Die große Liebe - und warum man sie manchmal verpasst

Hamburg (OTS) - Wer träumt nicht vom Märchenprinzen oder von der Traumprinzessin?
Von der ganz großen Liebe, von demjenigen, der uns jeden Tag aufs Neue glücklich macht. Viele haben ihre große Liebe schon kennengelernt, doch oft ist nichts daraus geworden. Entweder er wollte nicht oder sie wollte nicht oder einer von den beiden war schon vergeben. Doch die Erinnerung bleibt lange wach. Auch nach Jahren kann sie das Herz noch zum Klopfen bringen, sagt Chefredakteur Stephan Schäfer vom Magazin Maxi:

O-Ton 24 sec

"Man ist theoretisch in einer vernünftigen, festen und guten Beziehung, aber man kommt auf eine Party, und dann ist wieder dieser eine Mensch, wo man genau weiß, für den empfindet man noch was. Dieses Gefühl zu haben, dass da noch in dieser Welt jemand ist, mit dem es aus irgendwelchen bestimmten Gründen nicht geklappt hat, wo man aber weiß, dass man ihn ganz ganz gerne hat. Und wenn es anders gelaufen wäre, wäre das jetzt vielleicht der große Partner fürs Leben."

Ob man mit der großen Liebe wirklich glücklich geworden wäre, weiß man nicht. Man hat es ja nie ausprobiert:

O-Ton 20 sec

"Da projiziert man bestimmt auch alles rein, was vielleicht der eigene Partner nicht so hat. Ich glaube, das ist so, wie wenn man im Kino sitzt und das Gefühl hat, ach, dieser Kinoheld, der könnte es doch sein, obwohl das ja alles nur fiktiv ist. So ist es vielleicht mit dieser großen Liebe, die man nie gelebt hat auch so ein bisschen. Das man das Gefühl hat, alles das, was man vielleicht nicht bekommen hatte, hätte vielleicht der einem erfüllt."

Wenn man schließlich den Partner fürs Leben gefunden hat, wird die Erinnerung blasser. Auch schlechte Erfahrungen tun dann nicht mehr so weh:

O-Ton 21 sec

"Das klingt ja alles jetzt so, als ob man nur eine glückliche heimliche große Liebe hat. Es ist natürlich auch so, man verliebt sich jemanden und es hat einfach nicht geklappt. Der wollte einfach nicht. Da behält man den ja auch erst mal als die große Liebe in Erinnerung, weil es halt nicht geklappt hat. Dann ist es natürlich schön, wenn sich Jahre später herausstellt, man hat die richtige Wahl getroffen und bereut es nicht, dass derjenige es nicht geworden ist."

Die ganz große Liebe bleibt wohl für die meisten Menschen ein Traum. Aber irgendwann im Leben begegnet man ihr, so wie die Frauen in der Maxi, die ihre Geschichte erzählen. Und egal, was daraus wird, diese Liebe begleitet einen durch das ganze Leben, und sei es nur als eine Erinnerung, die man nie vergisst.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben
an desk@newsaktuell.de

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Bauer Verlagsgruppe, Kommunikation und Presse Hamburg
Berit Sbirinda, Tel.: +49 (0)40 / 3019-1027

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001