Bündnis "Arigona bleibt! Platter geht!" ruft für Mittwoch zur Kundgebung auf

Wien (OTS) - Anlässlich der Weigerung von Innenminister Platter, Familie Zogaj humanitären Aufenthalt zu gewähren, hat sich ein Bündnis für den Verbleib der Familie Zogaj in Österreich gebildet. Das Bündnis lehnt die unmenschliche Abschiebepraxis ab und ruft für kommenden Mittwoch um 17 Uhr zur Demonstration vor dem Innenministerium am Wiener Minoritenplatz auf. Das Bündnis "Arigona bleibt! Platter geht!" lehnt außerdem das derzeit geltende Fremden-und Asylrecht ab.

Am Bündnis sind folgende Organisationen und Initiativen beteiligt:
Aktion Kritischer SchülerInnen, Asyl in Not, GPA-DJP Jugend, Kinderfreunde Österreich, Junge Generation in der SPÖ, Linkswende, Österreichische Gewerkschaftsjugend, Petition Menschlichkeit, Sozialistische Jugend Österreich, Verband Sozialistischer StudentInnen Österreich

Zeit: Mittwoch, 19. Dezember 2007, 17 Uhr
Ort: vor dem Innenministerium, Minoritenplatz, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wolfdietrich Hansen
Tel.: 01 523 41 23 oder 0699 19 15 48 04

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001