Darabos verabschiedet Brigadier Günter Polajnar, Kommandant der 7. Jägerbrigade

Festakt zu Kommandoübergabe an Oberst Thomas Starlinger in Klagenfurter Khevenhüller-Kaserne

Wien (BMLV) - Im Rahmen eines militärischen Festaktes hat Verteidigungsminister Norbert Darabos heute den bisherigen Kommandanten der 7. Jägerbrigade, Brigadier Günter Polajnar verabschiedet und der Übergabe des Kommandos an Oberst Thomas Starlinger. Darabos strich bei seiner Ansprache die erbrachten Leistungen von Brigadier Polajnar hervor. "Sie haben die 7. Jägerbrigarde über Jahre mit großer Umsicht und Leidenschaft geführt. Mit Ihnen tritt ein vorbildlicher Offizier und Kommandant in den Ruhestand." Den neuen Kommandanten, Oberst Thomas Starlinger, beglückwünschte Darabos und hob dessen Erfahrung und Kompetenz hervor: "Ich bin überzeugt, dass Sie der richtige Mann sind, um die 7. Jägerbrigade in diesen durch die Bundesheerreform gekennzeichneten Umbruchzeiten zu führen."

In seiner Ansprache im Rahmen des Festaktes ging der Verteidigungsminister auch auf den bevorstehenden humanitären Einsatz des Österreichischen Bundesheeres im Tschad ein, da auch Soldaten der 7. Jägerbrigade an diesem Einsatz teilnehmen werden. Darabos betonte dabei, dass es sich um eine EU-Mission handelt, der ein UNO-Mandat zu Grunde liegt. Aufgabe der Soldaten wird es sein, Flüchtlinge und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen zu schützen. "Wer unseren Leitspruch "Schutz und Hilfe" ernst nimmt, wer unsere Tradition bei Friedenseinsätzen auf der ganzen Welt kennt, wer um das Elend im Tschad weiß, der weiß auch, dass wir vor dieser humanitären Katastrophe nicht die Augen verschließen dürfen. Die Soldaten im Einsatz retten Menschenleben und geben Menschen Hoffnung auf eine bessere Zukunft", so Darabos.

Brigadier Günter Polajnar tritt mit der Kommandoübergabe in den Ruhestand. Er hat die 7. Jägerbrigade seit deren Wiederaufstellung im Jahr 1999 geführt. Davor hatte der am 13.2.1945 geborene Offizier verschiedene Stabs- und Kommandantenfunktionen beim Jägerbataillon 25, in der damaligen Sperrtruppenschule und beim Miliz-Jägerbataillon 27 inne. 1982 absolvierte er einen Auslandseinsatz auf den Golanhöhen.

Der neue Kommandant, Oberst Thomas Starlinger,
wurde vor wenigen Tagen von Verteidigungsminister Darabos bestellt. U.a. war er in seiner über 25-jährigen Dienstzeit Kompaniekommandant in Linz und Stabschef der 7. Jägerbrigade. Insgesamt absolvierte Starlinger vier Auslandseinsätze und war zuletzt in Brüssel bei der European Defence Agency tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Mag. Answer Lang
Pressesprecher des Verteidigungsministers
Tel: (01) 5200-20210
kbm.buero@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: (01) 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001