Österreich-Premiere für schwefelfreies Heizöl: Weniger Verbrauch und weniger Schadstoffe, praktisch kein Feinstaub

Audiofiles für alle Radiostationen

EINMODERATION (Österreich) (OTS) - Der Winter ist da! Rechtzeitig zum Advent sind die Heizungen im Land wieder gefordert. Für alle, die mit Heizöl ihre Wohnung wärmen - das ist jeder vierte Haushalt bei uns - gibt es seit kurzem eine absolute Neuheit in Österreich: Das erste Heizöl praktisch ohne Schwefel. Der Effekt für Heiz-Kessel, Wärmespeicher & Co.: weniger Emissionen, weniger Verbrauch und damit ein weniger beanspruchtes Geld-Börsel.

REDAKTEURSTEXT

Wenn es draußen ungemütlich kalt wird, drehen Herr und Frau Österreicher kräftig am Heizkörper-Thermostat.

OT 01 0:00sec UMFRAGE Heizsaison 2007 [Selbstverständlich...]

Ein Blick zu den Schornsteinen genügt: Für eine saubere Luft ist der Winter eine schwierige Zeit, bestätigt Österreichs Bundesinnungsmeister der Rauchfangkehrer, Herbert Mayer.

OT 02 0:37sec MAYER Welche Schadstoffe? [Feinstaub ist....]

Immer mehr möchten die Menschen daher wissen, was sie selbst für eine bessere Luft tun können. Beim Heizöl-Zusteller Kreuzmayr im oberösterreichischen Eferding verzeichnet Siegfried Stehrer zum Beispiel verstärkt Kunden-Nachfragen in Richtung:

OT 03 0:52sec STEHRER Umweltbewußtsein [Umweltverträglichkeit....]

Genau daran tüftelten OMV und BP bereits seit längerem gemeinsam. Jetzt ist ein echter Durchbruch gelungen: mit "Vitatherm" kommt erstmals in Österreich ein schwefelfreies Heizöl auf den Markt, beschreibt Peter Pongratz von der OMV.

OT 04 1:11sec PONGRATZ Schwefel und Heizöl [Schwefel....]

Der Preis für den Kunden ist dabei - trotz der aufwändigeren Herstellung - derselbe wie für Standard Heizöl Extra Leicht, sagt Franz Strasser von BP. Und mehr noch:

OT 05 1:42sec STRASSER 10 Tage gratis heizen [Durch den....]

Darüber hinaus, erklärt Franz Strasser von BP, kann der Brennstoff-Verbrauch noch weiter gesenkt werden. Um bis zu 800 Liter, bezogen auf einen Jahresbedarf von rund 2.000 Litern.

OT 06 2:12sec STRASSER 40 % Verbrauchsersparnis [Wenn man....]

Österreichs oberster Rauchfangkehrer Mayer sieht Einsparungspotential auch durch geänderte Gewohnheiten: Stoßlüften statt ganztägiges Fensteroffenhalten etwa. Oder ein freistehender, statt eines verbauten Heizkörpers. Und:

OT 07 2:27sec MAYER Raumtemperatur [Durch richtiges....]

Umweltschutz muß also nicht unbedingt teurer sein. Im Gegenteil, meint Innungsmeister Mayer:

OT 08 2:57sec MAYER Umweltschutz ist nicht teuer [Dass....]

Wohlige Temperaturen zuhaus - jeder vierte Österreicher sorgt dafür mit Heizöl. Vielleicht schon bald schwefelfrei? Der Umstieg ist jedenfalls unkompliziert, sagt Peter Pongratz von der OMV.

OT 09 3:18sec PONGRATZ Verwendbar in jedem Ofen [Vitatherm....]

Vitatherm gibt es vorerst nur in Oberösterreich - ab dem zweiten Halbjahr 2008 ist es dann in ganz Österreich zu kaufen. Alle Informationen zum neuen schwefelfreien Heizöl gibt’s unter der kostenlosen Hotline 0800-230 220 oder unter www.revoelution.at.
***

Die Originaltöne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Redakteurs-Eintrag im Download-Fenster oder eine kurze Info an sorger@putzstingl.at.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-(0)2236 / 23424-0
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0002