Einladung Pressegespräch Diakonie Österreich

Wien (OTS) - Das Recht auf Arbeit und Bildung ist ein
Menschenrecht, so steht es in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (Artikel 23 und 26). Aber wie sieht dieses Recht in der Praxis für Menschen mit Behinderungen aus? Welche Möglichkeiten stehen Menschen mit Lernschwierigkeiten am Arbeitsplatz tatsächlich zur Verfügung und welche realen Chancen ergeben sich daraus für den ersten Arbeitsmarkt?

Menschen mit Lernbehinderungen melden sich selbst zu Wort und zeigen Wege, die eine individuelle Lebensplanung ermöglichen. Weitere Antworten auf diese und ähnliche Fragen sollen in dem soeben neu erschienenen Themenheft der Diakonie Österreich ""Behinderungen:
Arbeit und Bildung" gegeben werden, das wir Ihnen anhand von Beispielen und Expertisen vorstellen möchten.

Einladung zum Pressegespräch: "Behinderungen: Arbeit und Bildung" am Dienstag, den 18. Dezember 2007 um 10:00 Uhr
Diakonie Österreich im Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstr. 13/4. Stock, 1090 Wien

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Pfarrer Mag. Michael Chalupka, Direktor Diakonie Österreich
  • Günter Pegutter, Diplom Behinderten Pädagoge der Diakonie Kärnten
  • Martin Schenk, Sozialexperte Diakonie Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Bettina Klinger
Diakonie Österreich/Leitung Kommunikation
Tel: 409 80 01 DW 14, Mobil: 0664/ 314 93 95
bettina.klinger@diakonie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DIK0002