Wiener Linien: Straßenbahn-Infoanzeigen zeigen nun auch nächstes Niederflurfahrzeug an

Wiener Linien starten Verbesserung der Fahrgast-Information an Straßenbahn-Haltestellen

Wien (OTS) - Neben der Wartezeit auf die nächste Straßenbahn zeigen die Fahrgast-Infoanzeigen an den Straßenbahnlinien 1, 2, 6, 18 und 71 nun abwechselnd auch die Wartezeit auf die nächste Niederflurgarnitur "ULF" an.
Die nächste ULF-Garnitur wird durch einen stilisierten, blinkenden Rollstuhl angezeigt, welcher unmittelbar auf die Linienbezeichnung folgt, danach zeigt das System wieder die nächste eintreffende Straßenbahngarnitur an.

Damit verbessern die Wiener Linien das Service bei Straßenbahnen für Fahrgäste, welche auf Niederflurfahrzeuge angewiesen sind, wie z.B. Rollstuhlfahrer. Aber auch für Fahrgäste mit Kinderwagen, gebrechliche Fahrgäste oder Fahrgäste mit schwerem Gepäck ist der weltweit niedrigste Straßenbahn-Einstieg von nur 19 cm leichter zu überwinden als bei den herkömmlichen Fahrzeugen.

Die Wiener Linien werden dieses System laufend auf die Fahrgast-Infoanzeigen aller Straßenbahnlinien ausweiten, um den Fahrgästen in Echtzeit Informationen über die Abfahrtszeit der nächsten Niederflurgarnitur anzubieten. Echtzeit-Informationen über die Abfahrtszeiten von Straßenbahnen und Autobussen der Wiener Linien sind auch im Internet unter www.wienerlinien.at/itip abrufbar.

Derzeit verfügen die Wiener Linien über 347 Fahrgast-Infoanzeigen im Haltestellenbereich, 25 Anzeigen sind in Bau und 47 in Planung. Neben den bereits im Betrieb stehenden 152 ULF-Garnituren der ersten Lieferserie sind bereits zehn neue, klimatisierte Garnituren der zweiten Lieferserie im Netz der Wiener Linien unterwegs. Bis 2014 werden die Wiener Linien über insgesamt 300 ULF-Garnituren verfügen.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Mag. Michael Zentner
Tel.: (01) 7909 - 42201
Fax: (01) 7909 - 42209
mailto: michael.zentner@wienerlinien.at
http://www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001