Tiefnig: "Kärntner Volkshochschulen brauchen mehr finanzielle Unterstützung!"

Antrag der SPÖ im Kärntner Landtag eingebracht

Klagenfurt (SP-KTN) - "Die Kärntner Volkshochschulen sind auf dem Bildungssektor nicht mehr wegzudenken und bieten ein umfangreiches Angebot, das von den Kärntnerinnen und Kärntnern gerne angenommen wird", sagte heute, Freitag, der sozialdemokratische Landtagsabgeordnete Alfred Tiefnig. So seien allein im heurigen Jahr bisher knapp 2.400 Veranstaltungen mit über 30.000 TeilnehmerInnen durchgeführt worden.

Da es dafür lediglich eine finanzielle Unterstützung von rund 48.000 Euro gegeben habe und mit dieser bescheidenen Subvention keinesfalls auf Dauer das Auslangen gefunden werden könne, "hat die SPÖ-Kärnten einen Antrag im Landtag eingebracht, mittels diesem die Kärntner Landesregierung aufgefordert wird, die Kärntner Volkshochschulen bzw. die von dieser entwickelten nachhaltigen Projekte im Erwachsenenbildungsbereich finanziell entsprechend zu unterstützen", wies Tiefnig hin.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Simone Oblak
Pressesprecherin
SPÖ-Landtagsklub Kärnten
Tel.: 0664/8304499
simone.oblak@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002