Oeticket. Live spürt man mehr: Die neue Kampagne von TBWA\Wien jetzt on air

Neues Logo, neuer Name: Aus ÖsterreichTicket wird oeticket

Wien (OTS) - Im Oktober konnte die TBWA\Wien den Gewinn der Wettbewerbspräsentation um den Markenführungsetat von oeticket verlauten - jetzt geht die Kampagne für Österreichs führende Ticket-Vertriebsmarke on air.

"Live spürt man mehr" ist das in einen Slogan gepackte Produktverspechen: um diesen Kern herum wird das Live-Erlebnis und das besondere Gefühl "danach" inszeniert. Egal ob Rockkonzert, klassische Musik, Event oder Musical, eines eint das Publikum: es ist vom Erlebnis regelrecht "durchdrungen". Genau das setzt die Kampagne bildlich um: "Die brand mission ist, das Erlebnis in den Mittelpunkt zu rücken. Und oeticket so vom Ticketprovider zum Erlebnisprovider zu machen." so Christian Schmid, Managing Director der TBWA.

Ein wichtiges Ziel in einem Markt, in dem immer mehr Ticketing-Organisationen auftauchen: oeticket ist mit einem Ticket-Angebot für knapp 13.000 Veranstaltungen im Jahr Marktführer, das gilt es abzusichern. Der strategische Fokus auf dem Live Erlebnis, das man in dieser Fülle nur von oeticket erwarten kann, spielt den Mehrwert gegenüber dem Mitbewerb aus.

"oeticket ist mit Abstand Marktführer im Ticketing. Nicht nur in Verkaufszahlen sondern auch bei Bekanntheit und Zufriedenheit. Die Unverwechselbarkeit von oeticket und die untrennbare Verbundenheit des Live-Erlebnisses mit unserer Marke werden mit dieser Kampagne unterstrichen." - so Mag. Roberta Scheifinger, Marketingleiterin von oeticket.

Neues Logo und neuer Name: aus ÖsterreichTicket wird oeticket

TBWA hat im Rahmen der neuen Kampagne auch das Logo von oeticket überarbeitet. Herausgekommen ist eine Umsetzung, die - auch auf einem überfüllten Ankündigungsplakat - schnelle Zuordnung schafft und den Markennamen samt Vertriebszweigen transportiert. Das neue Logo wurde darüber hinaus im Hinblick auf Farbe und Schriftart an jenes der börsennotierten Muttergesellschaft CTS Eventim AG angepasst.

Andreas Egger, Geschäftsführer oeticket: "Mit dem neuen Auftritt von oeticket.com ist ein weiterer Integrationsschritt in die Markenwelt der CTS Eventim AG gemacht worden. Der Wert der Marke oeticket ist allerdings so hoch, dass er kaum auch nur mittelfristig gegen die Leitmarke "eventim" getauscht werden wird. Österreichs Live-Erlebnis-Fans werden sich also noch lange am Service von oeticket.com erfreuen können."

Was sich jedoch jetzt schon ändert ist, dass die eingetragene Marke ÖsterreichTicket offiziell zu oeticket unbenannt wird. In einer vor kurzem durchgeführten Umfrage hat sich gezeigt, dass 95% der Befragten das Unternehmen unter dem Namen "oeticket" und weniger unter "ÖsterreichTicket" kennen. Um von dieser Bekanntheit weiterhin zu profitieren entschied sich die Unternehmensführung zur Namensänderung.

Werbekampagne mit klassischer Werbung, Online-Marketing und Media Arts

Die Kampagne, ausgedacht vom TBWA Kreativteam um Mag. Gerda Reichl-Schebesta und Mag. Bernhard Grafl, setzt auf einen Mix aus klassischer Werbung, Online-Marketing und Media Arts: Man startet mit zwei TV-Sujets, mehreren Printsujets für die unterschiedlichen Genres, Plakaten, Postern und Anzeigen. Wichtiger Schwerpunkt ist die Bewerbung im Internet, wo ein Großteil des Ticket-Geschäfts abgewickelt wird. Mit Bannern, Internet-Spielen und Media Arts Ideen soll die Botschaft von oeticket über die klassischen Medien hinaus zum Gespräch gemacht werden. Die Kampagne startet Anfang Dezember und wird mit dem Regisseur Ron Eichhorn/close up und dem Fotografen Robert Staudinger umgesetzt.

Credits:

Kunde: oeticket Marketing: Mag. Roberta Scheifinger Agentur: TBWA\WIEN, Christian Schmid Creative Directors: Mag. Gerda Reichl-Schebesta und Mag. Bernhard Grafl Text: Tanja Trombitas, Sarah Krobath AD/Grafik: Jeff Stenzenberger Beratung: Marius Gyparis Foto: Robert Staudinger Filmproduktion: close up oeticket

oeticket verfügt über knapp 3.000 aktive Verkaufsstellen sowie über Tickets für 13.000 Events jährlich und verzeichnet mehr als 3 Millionen verkaufte Eintrittskarten pro Jahr in Österreich. Das Unternehmen betreut regelmäßig mehr als 250.000 Privatkunden und ist Betreiber der beliebtesten Ticket-Hotline Österreichs: 01-96 0 96 sowie des meistgenutzten Ticketing-Portals - www.oeticket.com .

ÜBER TBWA\WIEN

TBWA\WIEN (www.tbwa.at) ist Teil von TBWA\WORLDWIDE (www.tbwa.com). Advertising Age Magazine´s kürt TBWA 2004 als Global Agency Network of the Year und eines der 10 schnellst wachsenden Agenturnetzwerke der Welt. TBWA\ entwickelt Ideen für globale Kunden wie Absolut Vodka, Adidas, Michelin, PlayStation, Apple, Masterfoods, Henkel und Beiersdorf. Im wichtigsten Kreativranking der Welt - dem Gunn Report 2005 - belegt TBWA\WORLDWIDE Platz 1. TBWA\ hat 258 Büros in 75 Ländern und beschäftigt weltweit ca. 9.700 Mitarbeiter.

TBWA\WIEN war 2006 beste Omnicom-Network-Kreativagentur, erreichte beim "Bestseller"-Kreativranking Platz 9 und verbesserte sich somit gleich um 11 Plätze. TBWA\WIEN betreut von Wien aus einige der wichtigsten - in der CEE Region agierenden - Kunden des Netzwerks wie z.B. Henkel, Beiersdorf und Schwarzkopf.

Bei den EFFIE-Awards 2006 holte sich TBWA\Wien mit sechs Einreichungen vier EFFIES (zweimal Gold, zwei Anerkennungen). 5x Edelmetall brachte der CCA 2006; den Staatspreis Werbung 2006 gab es für die international anerkannte "Gurtenkampagne" des österreichischen Verkehrsministeriums. 2007 baut sich der kreative Peak weiter auf: Beim N.Y. Festival mit Silber für Niedermeyer "Bin Laden", Bronze "Stong dogs" Pedigree und Bronze Sony Playstation "Adam". Gleich zwei Löwen holt die TBWA\WIEN in Cannes: Beide für "Cinema Curtain" für Beiersdorf in Silber für Media und in Bronze für Direct. Zuletzt ließ TBWA aufhorchen durch den Gewinn des Etats der Österreich Werbung und wiederholt im Kreativbereich mit dem Grand Prix in Portoroz/Golden Drum für Nivea.

Rückfragen & Kontakt:

oeticket:
Mag. Tanja Rosenberger
KORN PR
PR-Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Texte
Telefon: 01 / 409 56 31-14
e-Mail: rosenberger@korn-pr.at und Web: www.korn-pr.at

Rückfragenhinweis TBWA:
Petra Schneider
TBWA\WIEN\PR
T: 0043-1-31600-27
F: 0043-31600-85
petra.schneider@tbwa.at
A-1090 Wien, Porzellangasse 4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEX0001