Helle Empörung in der SPÖ-Kärnten über Fußball-Sponsoring der BayernLB

Keine Erwähnung dieses "Details" im Hypo-U-Ausschuss - Forderung nach voller Aufklärung

Klagenfurt (SP-KTN) - In der SPÖ herrsche "helle Empörung" darüber, dass die BayernLB mit einer nicht unbeträchtlichen Sponsoring-Summe für den SK Austria Kärnten zu Beginn der Hypo-Kaufverhandlungen für ein gutes Klima gesorgt haben soll, betonte heute, Donnerstag, LAbg. Herwig Seiser, Mitglied der SPÖ-Fraktion im Hypo-Untersuchungsausschuss. Es sei schon sehr erstaunlich, dass dieses nicht unwesentliche "Detail" erst jetzt bekannt geworden und in keiner Sitzung des Hypo-Untersuchungsausschusses erwähnt worden sei, zeigte sich Seiser ob dieser Tatsache verwundert und forderte diesbezüglich "volle Aufklärung".

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Simone Oblak
Pressesprecherin
SPÖ-Landtagsklub Kärnten
Tel.: 0664/8304499
simone.oblak@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002