Kinderbetreuung: Kärnten Vorreiter im vorschulischen Bildungsbereich

Landtagsausschuss unterstützt Initiative von LH Haider und LHStv. Dörfler für verpflichtendes Bildungsjahr im Kindergarten

Klagenfurt (LPD) - Wie Kindergartenreferent LHStv. Gerhard Dörfler heute, Dienstag, mitteilte, habe es im heutigen Landtagsausschuss für Bildung, Kultur und Schule Unterstützung für die Initiative von Landeshauptmann Jörg Haider und Dörfler für das verpflichtende Bildungsjahr für alle Kärntner Kinder gegeben.

Bereits im Juli sei von LHStv. Gerhard Dörfler ein Regierungssitzungsakt eingebracht worden, wonach es in Kärnten ab 2008 ein verpflichtendes Kindergartenjahr für alle Kinder vor Schuleintritt geben solle. Damals habe diese wichtige Initiative jedoch im Regierungskollegium noch keine Mehrheit gefunden.

"Um so mehr freut es mich, dass sich nun der zuständige Landtagsausschuss mehrheitlich ebenfalls für unser Modell einsetzt. Damit zeigt sich, dass wir mit unserer Initiative aufbauend auf dem derzeit laufenden Modellversuch und auf dem ausgearbeiteten Bildungsplan vorschulische Weichen stellen", betonte Dörfler.

"Kärnten ist damit wieder einmal Vorreiter und setzt bildungspolitische Meilensteine", so Dörfler. Der Kindergartenreferent bedankt sich besonders bei den 52 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die durch ihre Teilnahme am laufenden Modellversuch wichtige fachliche und politische Grundlagen für diese Gesetzesinitiative schaffen würden.

In den nächsten Tagen werde es von Seiten des Kindergartenreferenten noch Feinabstimmungen des Gesetzestextes geben, sodass das Gesetz zum verpflichtenden Bildungsjahr jedenfalls 2008 in Kraft treten könne.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.:
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002