"Eine Stadt. Ein Buch" heuer mit Nick Hornby

Wien (OTS) - Bürgermeister Dr. Michael Häupl eröffnete am Dienstag auf der Österreichischen Buchwoche im Wiener Rathaus die Aktion "Eine Stadt. Ein Buch", bei der wie jedes Jahr 100.000 Gratisbücher verteilt werden. Die Aktion, die der Echo Verlag mit Unterstützung von Wien Kultur und Sponsoren heuer zum sechsten Mal durchführt, ist bereits ein Fixpunkt der Buchwoche.

Lesung mit Nick Hornby

Diesmal traf die Wahl auf "Fever Pitch" des britischen Autors Nick Hornby. Das Buch behandelt das Leben eines Fußball-Fans und ist in Form eines Tagebuchs verfasst, wobei jedem Eintrag ein Fußballergebnis vorausgeht. Nick Hornby wird am Sonntag, 18. November, im Rathaus aus seinem Roman lesen. Beginn ist um 17:45 Uhr, der Eintritt ist frei.

Lesen als "sinnliche Erfahrung"

Für den Wiener Bürgermeister sei es eine "sinnliche Erfahrung", ein Buch anzugreifen, es zu riechen und darin zu schmökern. Mit der Aktion "Eine Stadt. Ein Buch" habe die Stadt Wien die weltweit größte Leseaktion gegründet. Hornbys Buch wurde zur Einstimmung auf die Europameisterschaft 2008 ausgewählt. Zudem gestatte es mit Geschichten aus "England, dem Mutterland des Fußballs" eine leichte Lesbarkeit. Häupl betonte, dass jeder, der Fußball liebe, auch dieses Buch lieben werde.

Das Buch ist auf der Österreichischen Buchwoche im Rathaus, und weiters u. a. bei der Fernwärme Wien, bei der Wiener Städtischen im Ringturm, in den Wiener Volkshochschulen, in vielen Wiener Buchhandlungen, in den Filialen der Büchereien Wien, in rund 150 Wiener Kaffeehäusern, bei Stadtinformation im Rathaus und in vielen Bezirksvorstehungen kostenlos erhältlich.

o Weitere Informationen auch im Internet unter www.einestadteinbuch.at/

Die Buchwoche im Wiener Rathaus

Die Buchwoche im Wiener Rathaus dauert noch bis Sonntag, 18. November, und ist täglich von 10 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Der Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln geht heuer an Martin Pollack. Der österreichische Autor, Journalist, Herausgeber und Übersetzer wurde 1944 in Bad Hall geboren. Er absolvierte ein Studium der Slawistik und osteuropäische Geschichte in Wien und Warschau. Er war u.a. auch Korrespondent des deutschen Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" in Warschau. Seit 1998 lebt er als freier Autor in Wien und im Burgenland.

Alle Infos über Aussteller und das Programm gibt es auf der Hompage: www.buchwoche.at/ (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017