Internationales Frauensymposium zum Kosovo vom 5.-6. November 2007 in Wien

AVISO AN DIE REDAKTIONEN

Wien (OTS) - Am 5. und 6. November wird in Wien auf Einladung von Außenministerin Ursula Plassnik ein internationales Symposium zum Kosovo unter dem Titel "Shaping our European Future - Networking of Serbian and Kosovar Women" stattfinden, das Frauen in führenden Positionen in Politik, Medien, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenbringt.

Im Mittelpunkt des Symposiums steht ein Runder Tisch in der Diplomatischen Akademie am 6. November, an dem unter anderem die Jugendministerin Snezana Samardzic-Markovic, die Vize-Außenministerin Milica Delevic aus Serbien sowie die kosovarischen Politikerinnen Nekibe Kelmendi und Edita Tahiri teilnehmen.

Input für die Diskussion am Runden Tisch werden drei Workshops am Nachmittag des 5. November liefern. Dabei werden Teilnehmerinnen aus der Region Strategien der Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Medien sowie Wirtschaft und Soziales erarbeiten. An diesen Workshops werden unter anderem die serbische Menschenrechtsaktivistin Natasa Kandic, die Frauenrechtsaktivistin und Vorsitzende des kosovarischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks Vjosa Dobruna, die Vizepräsidentin der serbischen Wirtschaftskammer Radmila Milivojevic und die Direktorin der größten kosovarischen Mediengruppe "Koha" Flaka Surroi teilnehmen.

Pressetermine:
Dienstag, 6. November 2007

10.00 Uhr POOL: Foto- und Filmmöglichkeit / Tour de Table zu Beginn des politischen Segments der Konferenz
"Shaping our European Future - Networking of
Serbian and Kosovar Women"
(Diplomatische Akademie, Favoritenstr. 15a, 1040
Wien, Veranstaltungssaal)

Um Eintreffen bis spätestens 9.30 Uhr wird ersucht.

12.30 Uhr abschließende Pressekonferenz zur Konferenz
"Shaping our European Future - Networking of
Serbian and Kosovar Women"
(Diplomatische Akademie, Favoritenstr. 15a, 1040
Wien, Veranstaltungssaal)

Um Eintreffen bis spätestens 11 Uhr 45 wird ersucht.

Die Anmeldung zu diesen Terminen erfolgt AUSSCHLIESSLICH über die Presseabteilung des Außenministeriums.

Medienvertreter werden gebeten, bis spätestens Montag, 5. November, 12.00 Uhr, folgende Daten per E-Mail an pk-anmeldungen@bmeia.gv.at oder per Fax an die Nummer ++43 (0) 50 1159 204 bekannt zu geben:

  • Titel der Veranstaltung
  • Vorname
  • Nachname
  • Medium
  • E-Mail Adresse
  • Mobiltelefonnummer

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-204
pk-anmeldungen@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0004