Ronny Goerner - eine bildende Künstlerin startet international durch

Wien (OTS) - Internationaler Start einer österreichischen
bildenden Künstlerin mit einer Soloexhibition in Pekings Artfactory 798 war 2005 für europäische Künstlerinnen sicher keine Selbstverständlichkeit. Ronny Goerner hat sich beizeiten ins Reich der Mitte begeben und ihre Werke in Chinas erstem Kunstdistrikt mit Erfolg in Chu Chuengs Studio unter der Kuratorin Rain präsentiert.

Im Frühjahr 2006 war Ronny Goerner in der New Yorker Palace Galleries des bekannten Kunsthändlers Shahin Kalili zu Gast. Die Präsentation ihrer 38 zum Teil grossformatigen Bilder (Acryl auf Leinwand) wurde vom New Yorker Publikum und auch der New Yorker Medien gut aufgenommen und fand auch Echo im TV. (Siehe www. Goerner-art.at). Diesem Erfolg schloß sich im Herbst 2006 die Framing Gallery im New Yorker Hawthorne an.

Ronny Goerner leitete einen Workshop im Oktober 2006 an der Westchester University zum Thema "vom Figuralen zur Abstraktion".

Nach einer grossangelegten Ausstellung in der heimatlichen Galerie Sikoronja im Sommer / Herbst 2007 startet Ronny Goerner jetzt neuerlich am internationalem Kunstmarkt durch:

Eingeladen vom Österreichischen Kulturforum in New Delhi wird Ronny Goerner am 13.11.2007 in der Galerie des India International Center ( I I C ) 41, wieder zum Teil grossformatige Bilder präsentieren. Diese Werke entstanden grösstenteils im Sommer 2007 speziell für Indien. Mit regem Interesse der indischen und auch österreichischen Presse darf Frau Ronny Goerner rechnen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Ronny Goerner
E.Mail: Goerner.art@a1.net, Web: www.goerner-art.at
Mobil: 0664 22 197 11, Tel.: 0463/ 513742

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002