Tolar zum Lebenspartnerschaftsgesetz: Nun wird sich zeigen, wie ernst die ÖVP-Versprechen sind!

Wien (SK) - "Der heute von Justizministerin Berger präsentierte Entwurf des "Lebenspartnerschaftsgesetzes" ist ein großer Schritt in Richtung Gleichberechtigung von gleichgeschlechtlich Liebenden," so Günter Tolar, Bundesvorsitzender der SoHo (Sozialdemokratie und Homosexualität), am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Der Entwurf entspricht praktisch dem von der ÖVP versprochenen 'Schweizer Modell' eines Partnerschaftsgesetzes. Nun wird sich zeigen, wie ernst die Versprechen Molterers zu nehmen sind und ob bald ein gemeinsamer Regierungsentwurf folgt!" ****

Kritik übte Tolar an der Tatsache, dass im Entwurf die Möglichkeit der Adoption und auch der sogenannten Stiefkindadoption, also die Adoption von leiblichen Kindern eines Partners, fehlt: "Im Interesse der tausenden Kinder, die in sogenannten Regenbogenfamilien aufwachsen, sollte hier nachgebessert werden, so Tolar. (Schluss) up/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0016