Cerwenka: Verankerung des Hochwasserschutzes in NÖ Wohnbauförderung

Wichtige Erweiterung im Sinne Hunderter betroffener NiederösterreicherInnen

St. Pölten, (SPI) - "Die Verankerung von Hochwasserschutzmaßnahmen in der NÖ Wohnbauförderung und damit die finanzielle Unterstützung von baulichen Schutzmaßnahmen ist ein wichtiger Schritt im Sinne Hunderter betroffener NiederösterreicherInnen. Die verheerenden Hochwässer der letzten Jahre haben gezeigt, dass vor allem in diesem Bereich etwas getan werden muss, vor allem das Tullnerfeld war hier in den vergangenen Jahren mehrmals betroffen", freut sich der Zivilschutzssprecher der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Helmut Cerwenka, über den entsprechenden Beschluss der NÖ Landesregierung.****

Zukünftig werden Präventionsmaßnahmen für den Hochwasserschutz bei Wohnbauten gefördert. Wenn gefährdete Häuser beispielsweise mit entsprechenden Mauern, mobilen Steckelementen bei Garageneinfahrten, Sicherungen der Öllagerung oder Pumpen gesichert werden, wird es in Zukunft möglich sein, diese Maßnahmen mit Mitteln der Wohnbauförderung zu unterstützen. Darüber hinaus werden auch Sanierungsmaßnahmen nach Hochwasserschäden in den Förderungskatalog aufgenommen. So können Trockenlegungen, die Erneuerung von Bodenbelägen, Verputz- oder Malerarbeiten oder die Wiederherstellung von Trennwänden mit Förderungsmitten unterstützt werden.

"Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass sich die Fachleute der Wohnbauförderung auch über den Bereich Grundwasser und dessen Gefährdungspotentials für bestehende Gebäude Gedanken machen. Es muss kein klassisches Hochwasser sein, es kann bereits ein überproportionaler Anstieg des Grundwassers schwere Schäden an Gebäuden anrichten. Auch deren Folgen bzw. die Sanierungskosten sollten im Rahmen der Wohnbauförderung mit Zuschüssen finanziell unterstützt werden", so Cerwenka.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002