Einladung zum Pressebriefing zur Reform des EU-Budgets

Backgroundbriefing mit Kommissionsexperte Lehner am 30. Oktober 2007, 10.30 Uhr in der Kommissionsvertretung

Wien (OTS) - Mit der Annahme des Konsultationspapiers am 12. September 2007 hat die Europäische Kommission die Überprüfung des EU-Haushalts (2008/2009) eingeleitet. Der damit gestartete Reformprozess beruht auf einer gemeinsamen Vereinbarung des Europäischen Parlaments, des Rates und der Kommission vom Mai 2006 und sieht die Überprüfung sämtlicher Aspekte der EU-Ausgaben und der Eigenmittel vor. Der in diesem Jahr eingeleitete Konsultationsprozess bildet den Auftakt einer Orientierungsdebatte, die die zukünftige Ausrichtung der EU-Politik maßgeblich bestimmen wird.

Aus diesem Anlass lädt die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich zu einem Backgroundbriefing zur Reform des EU-Budgets mit Dr. Stefan Lehner, Direktor in der Generaldirektion Budget der Europäischen Kommission ein. Die Presseveranstaltung findet am Dienstag, dem 30. Oktober 2007 um 10.30 Uhr in der Vertretung der Europäischen Kommission, Kärntner Ring 5-7, 1010 Wien statt.

Dr. Lehner wird die Schlüsselaspekte der Budgetreform erläutern und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.

Alle interessierten Medienvertreter sind zu diesem Pressebriefing herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis Montag, den 29. Oktober, 12.00 Uhr, gebeten.

Anmeldung siehe Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Annemarie Huber
Europäische Kommission
Vertretung in Österreich
Pressesprecherin
Tel.: 01/ 516 18-329
Mobil.: 0699/ 1966 5 779
Fax.: 01/ 513 42 25
E-Mail: annemarie.huber@ec.europa.eu
http://ec.europa.eu/austria

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015