SJ NÖ: Radikalisierung beginnt mit der Sprache!

Wieland: Rausch soll sich lieber gegen Rechtsruck der VP NÖ stark machen!

Wien (OTS) - "Kollegin Rausch sollte sich lieber gegen den
Rechtruck ihrer Mutterpartei stark machen, als bedenkliche Aussagen von VP NÖ Obmann Pröll schönzureden" so Bernhard Wieland, Landesvorsitzender der Sozialistische Jugend NÖ (SJ NÖ) in einer Reaktion auf ihre jüngste Presseaussendung.

Der Gebrauch von Ausdrücken wie "artfremd", das polemisieren gegen "israelische WahlkampfberaterInnen" oder die jüngste Idee nach der Offenlegung des Strafregisters von AsylwerberInnen, was ein massiver widerrechtlicher Eingriff in die Privatsphäre ist, zeigt das zunehmende Abdriften der VP in Richtung rechten Rand.

"Politische Radikalisierung beginnt mit der Sprache! Im Wettrennen mit Strache, Westenthaler und Co. um den extrem rechten Rand der Gesellschaft, werfen die VP-Spitzen Werte wie Menschlichkeit und Solidarität über Bord", so Wieland abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend NÖ
Tel.: 02742/2255-222
office@sjnoe.at
http://www.sjnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001