GROSZ: Rechnen mit SPÖ-Unterstützung für BZÖ-Antrag auf Volksbefragung

Wien 2007-10-18 (OTS) - "Angesichts der heutigen Forderung des SPÖ-Obmannes von Oberösterreich Erich Haider nach einer direktdemokratischen Mitbestimmung über den EU-Reformvertrag, rechnet das BZÖ mit der Unterstützung für seinen Antrag auf eine Volksbefragung. SP-Haider wird, wenn er heute seinem in Lissabon befindlichen Bundeskanzler per Kronenzeitung widerspricht, doch sicherlich auch die Courage und das Durchsetzungsvermögen haben, bei seinen, mit der Nationalratspräsidentin, 12 oberösterreichischen SPÖ-Nationalräten für die Parlamentssitzung am 8. November eine Zustimmung zum BZÖ-Antrag auf eine Volksbefragung über den EU-Vertrag durchzusetzen. Der 8. November wird die Nagelprobe für SP-Haider ob die SPÖ Oberösterreich nur große Töne spuckt oder die Standfestigkeit besitzt, gemeinsam mit dem BZÖ für eine Mitbestimmung der Österreicherinnen und Österreicher im Parlament zu stimmen", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004