Gastronomie lehnt kolportiertes generelles Rauchverbot in Lokalen ab

Angebliche politische Einigung zwischen Koalitionspartnern ist nicht umsetzbar

Wien (OTS) - Zur von ATV kolportierten politischen Einigung zum Nichtraucherschutz in der Gastronomie wonach alle Lokale grundsätzlich Nichtraucherlokale sein sollen, meldet sich der Obmann des Fachverbandes Gastronomie der WKÖ, Helmut Hinterleitner kritisch zu Wort: "Dies wäre kein Kompromiss sondern ein Killerkommando für Österreichs Gastronomie. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das von Frau Bundesminister Andrea Kdolsky zur Begutachtung ausgesendete Konzept nun völlig über den Haufen geworden werden soll. Dies wird die österreichische Gastronomie keinesfalls akzeptieren. Ich halte es für falsch, wenn in dieser Frage politisch motivierte Justament-Standpunkte vertreten werden und Forderungen aufgestellt werden, die in die Entscheidungsfreiheit des Bürgers massiv eingreifen, letztlich aber keine Veränderung im Rauchverhalten bei der Bevölkerung herbeiführen können."

Gemäß noch nicht offiziell bestätigten Meldungen soll der Kompromiss folgende Punkte beinhalten:

75m2-Regelung soll fallen: Alle Lokale, unabhängig von ihrer Größe sind Nichtraucher-Lokale. Rauchen ist nur in abgetrennten Räumen möglich und auch nur dann, wenn der Raum über eine entsprechende Lüftung verfügt. Der Nichtraucher-Bereich muss der zentrale Raum und größer als der Raucher-Bereich sein. Inkrafttreten soll das Gesetz ab 1. Juli 2008.

Dass ein derartiges "Totalverbot" zu keiner nachhaltigen Veränderung des Rauchverhaltens in der Bevölkerung führt, sehe man am Beispiel jener Länder, die das bereits vorexerziert haben. So ist etwa in Italien der Raucheranteil in der Bevölkerung im letzten Jahr um mehr als 1% angestiegen und dies trotz generellem Rauchverbot in der Gastronomie. Die österreichische Gastronomie tritt für praktikable Nichtraucherschutzregelungen ein, lehnt aber jegliche Bevormundung und Ausgrenzung einer Gästegruppe massiv ab.

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband Gastronomie
Tel.: 0590900-3560

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0012