PK-Aviso: Bures, Schmied, Buchinger präsentieren "Gender Tage 2007"

Ressortübergreifende Zusammenarbeit gegen geschlechterspezifische Gewalt

Wien (BMSK) - Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, das Frauenministerium und das Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz führen in einer gemeinsamen Kooperation erstmals "Gender Tage" durch.
Das Schwerpunktthema der aufeinander abgestimmten Aktivitäten ist "Rollenklischees und Gewalt". Ziel der Gender Tage ist es, eine Auseinandersetzung mit Rollenklischees und geschlechtsspezifischer Gewalt im schulischen Kontext zu fördern.
Im Rahmen einer Pressekonferenz stellen die drei RessortministerInnen gemeinsam die geplanten Vorhaben und Zielsetzungen der "Gender-Tage 2007" im Detail vor.

Bitte merken Sie vor:

P R E S S E K O N F E R E N Z

"Gender Tage 2007 - Rollenklischees und Gewalt"

es informieren:

Doris Bures, Bundesministerin für Frauen, Medien und Öffentlichen Dienst
Dr. Claudia Schmied, Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur
Dr. Erwin Buchinger, Bundesminister für Soziales und Konsumentenschutz

Datum: 16.Oktober 2007
Uhrzeit: 10.00 Uhr
Ort: Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz, Regierungsgebäude, Alfred Dallinger Saal, 1. Stock, Stubenring 1, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zu diesem Termin eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz
Dr. Gisela Kirchler-Lidy
Pressesprecherin des Sozialministers
Tel. (01) 71100-2249
gisela.kirchler@bmsk.gv.at

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. Petra Hafner
Tel.: 01/53120 DW
E-Mail: petra.hafner@bmukk.gv.at

Susanna Enk
Pressesprecherin der Bundesministerin für Frauen, Medien und Öffentlichen Dienst
Tel. (01) 531 15 - 2132

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001