Blecha: "Jeder soll rechtzeitig mithelfen, dass Alterssicherung in Österreich garantiert ist"

Rege Teilnahme an Unterschriftenaktion zur Kaufkraftsicherung der Pensionen

Wien (SK) - "Jeder ist eingeladen, rechtzeitig mitzuhelfen, dass
die Alterssicherung in Österreich garantiert ist", so Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha Dienstagvormittag anlässlich der vom Pensionistenverband Österreichs (PVÖ) ins Leben gerufenen Unterschriftenaktion zur Kaufkraftsicherung der Pensionen. Angesichts der guten Wirtschaftslage und der sprudelnden Steuereinnahmen plädierte Blecha erneut für eine zumindest 2,1-prozentige Anhebung der Pensionen auf Grundlage des von Statistik Austria berechneten Pensionistenpreisindexes. Bei der heutigen Unterschriftenaktion vor dem Wiener Franz-Josefs-Bahnhof unterstrichen Blecha und der Wiener PVÖ-Landesobmann Rudolf Edlinger, dass es wichtig sei, dass hinsichtlich der Pensionskaufkraftsicherung "alle an einem Strang ziehen". ****

"Helfen Sie mit, die Kaufkraft der Pensionen zu sichern, indem wir mit unseren Unterschriften zeigen, dass Hunderttausende hinter dieser Forderung des Pensionisten-Verbands Österreichs und aller im Österreichischen Seniorenrat vertretenen Seniorenverbände stehen", so Blecha bei der heutigen Unterschriftenaktion, an der auch die bekannten Kabarettisten Muckenstruntz & Bambschabl teilnahmen. Der hochgewachsene Bamschabl symbolisiere den "hohen Preis", während der deutlich kleinere Muckenstrunz die "kleine Pension" darstelle, erklärte Blecha. Der PVÖ-Präsident verwies mit Blick auf die gestiegenen Steuereinnahmen, über die Finanzminister Molterer verfüge, darauf, dass das Geld für die Kaufkraftsicherung der Pensionen jedenfalls da sei. Auch die heutige Aktion vor dem Franz-Josefs-Bahnhof zeige die rege Teilnahme an der landesweiten Unterschriftenaktion, die der PVÖ gestartet hat, freute sich Blecha.

Unterschriftenlisten sind bei allen Pensionistenverbands-Organisationen und bei allen anderen Seniorenvereinigungen erhältlich. Die Listen zur Unterschrift können aber auch im Internet unter www.pvoe.at heruntergeladen werden. (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003