Falco-Darsteller und Mondscheiner-Sänger Manuel Rubey im "Ö3-Frühstück bei mir"

Wien (OTS) - Es ist Manuel Rubeys erstes Interview im neuen Look. Der Darsteller von Falco in der Verfilmung "Verdammt wir leben noch", hat sich nach Abschluss der Dreharbeiten am Donnerstag den Kopf kahlgeschoren und trägt jetzt Glatze: "Es war so eine intensive Zeit als Falco, jetzt lasse ich los. Deshalb wollte ich mich auch optisch verändern." Am 30. September frühstückt er zwischen 9.00 und 11.00 Uhr im Hitradio Ö3.

Bei dem Ö3-Frühstück aus den Hacienda Resorts in der Dominikanischen Republik, genau dort, wo Claudia Stöckl vor mehr als zehn Jahren das letzte große Interview mit Hans Hölzel geführt hatte, spricht Rubey über die Dreharbeiten, sein Verhältnis zu Falco, die Schwierigkeiten und das Schöne ihn darzustellen. Der "Mondscheiner"-Sänger und Neue Österreicher erzählt über seine langen brotlosen Jahre als Musiker, als er sich als Heurigen-Kellner und Schauspieler in Kindertheatern verdienen musste, beschreibt, wie sehr ihn die Zeit in der Waldorfschule geprägt hat und warum er auch in Zukunft kein Auto besitzen will.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19120
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001