A1 senkt erneut die Preise für Datenroaming

Schutz vor hohen Kosten beim Surfen im Ausland

Wien (OTS) - Um Kunden vor bösen Überraschungen zu bewahren, setzt A1 auf präventive Information und senkt mit 1. Oktober 2007 die Tarife für Datenroaming: A1 Breitband Roaming Daily gibt es jetzt zum halben Preis. Wer außerdem Datendienste im Inland nutzt, profitiert nun auch im Ausland automatisch von den günstigen Konditionen mit A1 EUROPE DATA. Zusätzlich werden A1 Kunden ab sofort beim Besuch eines der 27 EU-Länder automatisch per SMS über ihren Roaming Tarif informiert. Außerdem automatische Umstellung auf den Eurotarif.

Nachdem A1 bereits vor dem Sommer die Tarife für Datenroaming gesenkt hat, werden diese im Herbst noch günstiger. Kunden, die mobiles Breitband im Ausland nutzen wollen, bietet A1 je nach Nutzung spezielle Packages an, mit denen sie bereits ab 50 Cent pro MB surfen: A1 Roaming Daily - der Tarif für Datenroaming ganz ohne Bindung, den österreichweit nur A1 anbietet - gibt es ab sofort zum halben Preis.

A1 BREITBAND Roaming Daily zum halben Preis
Für all jene, die Datenroaming nur an einzelnen Tagen nutzen, ist A1 BREITBAND Roaming Daily der ideale Tarif. Dafür hat A1 ab sofort die Kosten von EUR 30,- auf EUR 15,- gesenkt. Damit steht A1 Kunden ein Datenguthaben von 30 MB zur Verfügung - und das bei maximaler Flexibilität und ohne Bindung. Mit A1 BREITBAND Roaming Daily, dem Tarif den in Österreich nur A1 anbietet, kostet 1 MB nur mehr 50 Cent und gilt jeweils bis 24 Uhr Ortszeit. Der Tarif kann via SMS, von der Datenkarte oder dem USB-Modem, mit "30" an 0664/6810179 (ohne +43) aktiviert werden - auch aus dem Ausland. Die A1 BREITBAND Roaming Monats-Packages mit 15 MB um EUR 30,- bzw. 60 MB um EUR 90,- oder 180 MB um EUR 180,- bleiben weiterhin bestehen.

Mit A1 EUROPEDATA im Ausland automatisch günstiger surfen
Wer bisher kein spezielles Daten-Package fürs Ausland angemeldet hatte, hat im Basis-Datentarif gesurft - das soll sich jetzt ändern:
Bestehende und neue A1 Kunden, die national einen Datentarif wie A1 BREITBAND, BlackBerry, Vodafone live!, A1 NAVI und/oder A1 OGO angemeldet haben, werden automatisch auf den günstigeren Tarif A1 Europedata umgestellt - ohne zusätzlichen Aufwand, ohne Grundentgelt und ohne Bindung: A1 Europedata bietet extrem günstige Tarife für Datenroaming in den Netzen der A1 Gold- und Silberpartner der Eurozone: Bei einer Datenmenge ab 1 MB bezahlt man nur 39 Cent für 100 KB. Überträgt man bis zu 1 MB kostet das 100-KB-Paket 69 Cent. Selbst bei vergleichsweise geringen Datenmengen bis zu 100 KB bezahlt man für 100 KB nur 79 Cent.

A1 Kunden werden besser informiert
Um A1 Kunden für alle Fälle speziell darauf hinzuweisen, dass auch für Datenprodukte im Ausland andere Tarife gelten als im Inland, werden diese beim Kauf eines Datenproduktes im A1 SHOP darauf hingewiesen, dass es für Datennutzung im Ausland Roaming-Packages gibt. Zusätzlich wird ab 1. Oktober 2007 jeder A1 und B-FREE Kunde, der in eines der 27 EU Länder reist, kostenlos per SMS über seinen aktuellen Sprach Roaming Tarif informiert. Darüber hinaus steht allen A1 Kunden unter +43 664 664 666 und allen B-FREE Kunden unter +43 664 664 290 eine aus dem EU Ausland kostenlose Hotline für weitere Tarifauskünfte zur Verfügung.

Automatische Umstellung auf Eurotarif
A1 und B-FREE Kunden, die sich bei mobilkom austria für den Eurotarif angemeldet haben sowie Neukunden telefonieren seit 30. Juli 2007 zu den von der EU verordneten Obergrenzen von 59 Cent pro Minute in Ländern der Europäischen Union. Für A1 Vertragskunden ist der neue Auslandstarif unter dem Namen A1 World und für B-FREE Kunden unter dem Namen B-FREE World verfügbar. All jene Kunden, die keinen Spezialtarif haben und sich noch nicht für den Eurotarif angemeldet haben, werden per 30. September 2007 automatisch auf A1 World bzw. B-FREE World umgestellt.

Keine Gefahr im Grenzgebiet
Wie beim Handy besteht auch bei Datenkarten bzw. USB-Modems die Möglichkeit, ungewolltes Einbuchen in ein ausländisches Netz zu verhindern. Die Einstellung erfolgt direkt am Dashboard, der Benutzeroberfläche am PC. Unter dem Menüpunkt "Extras"/Netzwahl kann man sich zwischen automatisch - wobei dann immer das stärkste Netz gewählt wird - und manuell entscheiden. Wählt der Kunde "manuell A1", ist keine ungewollte Nutzung eines Roaming Netzes möglich. Möchte man aber im Ausland eine Datenkarte oder ein USB-Modem verwenden, muss man ebenfalls manuell das gewünschte ausländische Netz auswählen oder die Netzwahl wieder auf automatisch setzen. Zusätzlich hat der Kunde jederzeit die Möglichkeit am Dashboard zu kontrollieren, in welchem Netz er eingebucht ist, denn das von der Datenkarte gefundene Netz wird direkt auf der Oberfläche angezeigt.

Goldtarif Partnernetze
Belgien/Proximus, Bulgarien/MobilTEL, Dänemark/TDC Mobil, Deutschland/Vodafone D2, Finnland/Elisa Matkapuhelinpalvelut Ltd., Frankreich inkl. Monaco/SFR, Griechenland/Vodafone Greece, Großbritannien und Nordirland/Vodafone UK, Guam/Cingular USA, Irland/Vodafone Ireland, Italien/Vodafone Omnitel, Kroatien/VIPnet, Liechtenstein/mobilkom liechtenstein, Niederlande/Vodafone Netherlands, Polen/Polkomtel, Portugal/Vodafone Portugal, Puerto Rico/Cingular USA, Rumänien/Vodafone Romania, Russland/VimpelCom, Schweden/Telenor Sverige, Schweiz/Swisscom Mobile, Slowakei/Orange Slovensko, Slowenien/SI.MOBIL, Spanien/Vodafone Espana, Tschechische Republik/Telefonica-O2 CZ, Ungarn/Vodafone Hungary, USA/Cingular Wireless, Virgin Islands, US/Cingular USA

Silbertarif Partnernetze
Andorra/STA, Belgien/Orange, Base, Dänemark/Orange, Sonofon, Telia, Deutschland/02, E-Plus, T-Mobile, Estland/EMT, Radiolinja, Tele 2, Finnland/Sonera, Telia, Frankreich inkl. Monaco/Orange, Bouyges Telecom, Gibraltar/Gibtel, Griechenland/Cosmote, Set Hellas, Großbritannien/O2, Orange, T-Mobile, Irland/Meteor, O2, Island/Landssimminn, TAL, Italien/Telecom Italia, Wind, Kanarische Inseln/Amena, Telefonica, Kroatien/HT-mobile, Luxemburg/P&T Luxemburg, Tango, Malta/Vodafone, Niederlande/KPN, O2, Orange, T-Mobile, Norwegen/Net Com, Telenor, Polen/PTK Centertel, ERA, Portugal/Optimus, TMN Rumänien/Cosmorom, MobiFon, Orange, San Marino/TIM, Wind, Schweden/Tele 2, Telia, Schweiz/Orange, Sunrise, Slowakei/Eurotel, Slowenien/Mobitel, Spanien/Amena, Telefonica, Tschechische Republik/Cesky Mobil, T-Mobile, Ungarn/Pannon, Westel, Zypern/Cyta

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
mobilkom austria AG, Eva Palischek, Pressesprecherin
Tel: +43 1 33161 2720, E-Mail: e.palischek@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001