"Grüne" Türen für Autos

Wien (OTS) - Auf der IAA 2007 in Frankfurt/Main präsentierte die POLYTEC GROUP, internationaler Automobilzulieferer aus Hörsching (Österreich), eine "grüne Tür" mit einem neuen nachwachsenden Naturfaser-Verbundwerkstoff POLYFLAX(TM) zum Thema "Nachhaltige Mobilität".

In Zukunft wird im Innenraum von Fahrzeugen anstatt der heute noch größtenteils eingesetzten synthetischen Kunststoffe dieser neuartige Naturfaser-Verbundwerkstoff mehr genützt werden. Er besteht aus einem Geflecht von Grünflachs, das mit Harzen auf Zuckerrohrbasis getränkt und nicht nur CO²- neutral und recyclingfähig, sondern auch unabhängig von der Erdölpreisentwicklung ist.

Da die gesamte Pflanze verwendet wird, kann der dadurch höhere Faseranteil technisch besser genützt werden. Bei der Produktion entfallen kostenintensive Vlies-Lege-Prozesse. Das Bauteilgewicht wird deutlich verringert, die Steifigkeit und das Crash-Verhalten zugleich erhöht. In allen Prozess-Phasen reduzieren sich die Produktionskosten.

Das ausgestellte Modell einer "grünen" Türe fand großes Interesse bei den Fachbesuchern. Die Vorteile von naturfaserverstärkten Presswerkstoffen wird die Automobilindustrie zu nützen wissen, denn in Zukunft müssen nicht nur die Kosten, sondern auch das Gewicht der Fahrzeuge verringert werden. Der neue Werkstoff POLYFLAX(TM) kann schon ab 2008 die umweltfreundliche Alternative für neue Fahrzeuggenerationen sein.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

POLYTEC HOLDING AG
Vorstand / CMO Karl-Heinz Solly
Pressesprecher
Tel.: ++43(0)7221-701-110
Fax: ++43(0)7221-701-38
karl-heinz.solly@polytec-group.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0020