Literatur im Nebel

Heidenreichstein Margithalle 27. / 28. 10.2007

Wien (OTS) - Nach dem vielbeachteten Auftakt von Literatur im
Nebel im vergangenen Herbst wird Heidenreichstein am 27. und 28. Oktober neuerlich Schauplatz des hochkarätigen und einzigartigen Literaturfestes, das sich - abseits des Festspielkalenders und touristischer Ballungszentren - als Fest für und rund um einen herausragenden Schriftsteller versteht.

Die Initiatoren des Festivals - der Schriftsteller Robert Schindel, Heidenreichsteins Bürgermeister Johann Pichler und Ex-Kunstminister und nunmehriger Kontrollbank-Vorstand Rudolf Scholten - haben dieses Jahr den weltberühmten israelischen Schriftsteller Amos Oz nach Heidenreichstein eingeladen.

Senta Berger, Andrea Eckert, Gustav Ernst, Sabine Gruber, Silke Hassler, Peter Henisch, Paulus Hochgatterer, Gert Jonke, Brigitte Karner, Roland Koch, Dietmar König, Karl Markovics, Eva Mattes, Anna Mitgutsch, Elisabeth Orth, Thomas Sautner, Robert Schindel, Peter Simonischek, Gerhild Steinbuch und Peter Turrini: prominente Literaturfreunde, SchriftstellerInnen und SchauspielerInnen werden zwei Tage lang ausschließlich aus Oz’ Werken lesen.

Ben Segenreich, Israel-Korrespondent des ORF, und die Literaturjournalistin Anita Pollak werden mit Amos Oz über Leben und Schreiben in Israel, über Politisches und Persönliches sprechen.

In Vorträgen werden der Schriftsteller und Historiker Doron Rabinovici und der Literaturwissenschafter Klaus Amann die politischen und poetischen Dimensionen des Werkes beleuchten.

Höhepunkt und Abschluss des zweitägigen Fests ist eine gemeinsame Lesung von Weltstar Senta Berger und Amos Oz.

Bettina Hering, Dramaturgin des Literaturfestivals, stellt den 27. Oktober unter das Motto "Leben und Schreiben in Israel", den 28. Oktober unter "Familien- und Liebesgeschichten".

Robert Schindel über Amos Oz:

"Immer wieder diese Rufer aus der Wüste. Und dieser Jüngste und was für eine Stimme..."

Programm ab sofort unter www.literaturimnebel.at
Karten in den Raiffeisenbanken NÖ und Wien

Rückfragen & Kontakt:

und Veranstalter
Stadtgemeinde Heidenreichstein
Kirchenplatz 1
3860 Heidenreichstein
Tel.: 02862/52336
Kontakt Herr Johann Pichler, Bürgermeister
johann.pichler@heidenreichstein.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017