WirtschaftsBlatt: Strabag-Börsegang ist nun noch fix

Unternehmen bestätigt den Beginn der Zeichnungsfrist mit 8. Oktober 2007, die Erstnotiz ist voraussichtlich der 19. Oktober

Wien (OTS) - Wie das WirtschaftsBlatt in seiner Donnerstag-Ausgabe berichtet, ist der Börsegang des Bauunternehmens Strabag nun doch fix.

Unternehmensssprecher Christian Ebner: "Es gibt überhaupt keinen Zweifel daran." Noch am Wochenende hatte Strabag-Boss Hans-Peter Haselsteiner vor einer internationalen Journalistenrunde sogar einen möglichen Rückzieher vom Börsegang nicht vollkommen ausgeschlossen.

Die Details des lang erwarteten IPO: Am 8. Oktober findet die so genannte Kick-off-Veranstaltung in der Strabag-Zentrale in Wien statt. Laut Ebner haben sich bereits 1000 mögliche Retailkunden angemeldet. Zwei Tage später präsentiert die Strabag sich im Lentos in Linz. Auch hier ist der Saal mit über 500 eventuellen Investoren ausgebucht. Aus diesen Gründen rechnet die Strabag auch mit einer klaren Überzeichnung der Aktie.

Weitere Details unter www.wirtschaftsblatt.at/strabag und in der Donnerstag-Ausgabe des WirtschaftsBlatt.

Rückfragen & Kontakt:

WirtschaftsBlatt
Redaktionstel.: (01) 60 117/305
http://www.wirtschaftsblatt.at/strabag

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWB0001