Presseinformation zu OGH-Urteil gegen Europay Austria

Wien (OTS) - PayLife Bank, vormals Europay Austria, gehört nach 27 erfolgreichen Jahren zu den führenden Kartengesellschaften in Österreich und hat ihre Lizenz- und Produktpalette laufend weiter ausgebaut.

Heute wurde ein altes Kapitel - wenn auch nicht zufrieden stellend - endlich abgeschlossen. Das jahrelang laufende Kartell-Verfahren gegen Europay Austria wurde entschieden. Das Verfahren hatte den Ursprung in einer Klage, die im Jahre 1998 von easycash eingebracht wurde. easycash zog im Februar 2005 seine Beschwerde zurück, die Bundeswettbewerbsbehörde nahm das Verfahren wieder auf, jetzt wurde es durch den Obersten Gerichtshof letztinstanzlich einem Ergebnis zugeführt.

Das Bußgeld wurde auf 7 Mio. festgelegt, und das Urteil aus erster Instanz um 2 Mio. erhöht - der Strafrahmen wurde damit nicht ausgeschöpft. Die beanstandeten Sachverhalte liegen schon Jahre zurück und sämtliche Punkte sind vor längerer Zeit geändert worden bzw. sind faktisch nicht zur Anwendung gekommen.

"Das Ergebnis wird von uns mit Bedauern zur Kenntnis genommen." äußert sich Peter Neubauer, CEO der PayLife Bank. "Wir haben laufend aktiv Maßnahmen ergriffen, um an der Neugestaltung des Marktes teilzunehmen. Im Frühjahr haben wir unsere Produktpalette erweitert um die Brands CUP, JCB und nicht zuletzt Visa - damit sind wir bestens gerüstet für den lebendigen Wettbewerb und das große Land der Zukunft - Europa."

PayLife Bank GmbH serviciert ca. 96.500 Vertragspartner und 8 Mio. Karten in Österreich. Markt- und Kundenorientierung stehen dabei ebenso im Vordergrund wie Innovation und Kosteneffizienz. Mit Maestro, Quick und MasterCard ist PayLife die Nummer eins im kartenbasierten bargeldlosen Zahlungsverkehr in Österreich. Noch heuer wird PayLife auch VISA Produkte und VISA Händlerverträge anbieten. Ein laufender Anstieg des bargeldlosen Zahlungsvolumens ist das Resultat der erfolgreichen Markt- und Kundenorientierung von PayLife.

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Pinterich
PayLife Bank GmbH
Tel.: 01/ 717 01- 6561
sandra.pinterich@paylife.at
http://www.paylife.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAY0001