Wählergruppe ÖAAB-FCG setzt sich bei Wahl des Zentralbetriebsrates in NÖ klar durch

21 der 28 zu vergebenen Mandate für Liste ÖAAB-FCG

St. Pölten (OTS) - Bei der Wahl des Zentralbetriebsrates der NÖ Landeskrankenhäuser und NÖ Landespensionisten- und Pflegeheime am 24. September 2007 gab es einen klaren Wahlerfolg der Wählergruppe ÖAAB-Fachgruppe NÖ Landesbedienstete und Fraktion christlicher Gewerkschafter (ÖAAB-FCG).

Insgesamt waren 414 Betriebsräte der 24 Standorte der Landeskliniken und 49 Landespflegeheime wahlberechtigt, die im Wahlmänner-System ca. 20.000 Landesbedienstete vertreten.

Wahlberechtigt: 414 Betriebsräte

zu vergebene Stimmen: 19.051 Wahlbeteiligung: 89,33 % abgegebene gewichtete Stimmen: 17.019 ungültige gewichtete Stimmen: 255 gültige gewichtete Stimmen: 16.764 ÖAAB-FCG: 12.021 71,71 % FSG: 4.365 26,04 % Grüne / UG: 378 2,25 %

Insgesamt sind 28 Mandate im Zentralbetriebsrat zu vergeben. Auf Grund des Wahlergebnisses bedeutet dies, dass die Liste ÖAAB-FCG mit 21 und die Liste FSG mit 7 Sitzen im Zentralbetriebsrat vertreten sein werden.

Dieser Wahl wurde auch eine große Bedeutung beigemessen, nachdem sie die erste nach den Übernahmen vieler Landeskliniken war. Der Liste ÖAAB-FCG gelang es in den letzten Monaten durch den unermüdlichen Einsatz, über 2.000 Wähler Stimmen für sich zu gewinnen.

"Dieses Wahlergebnis übertrifft viele Wahlprognosen. Es zeigt, dass unser täglicher Einsatz für die Bediensteten, aber auch unsere Betreuung für die Betriebsrätinnen und Betriebsräte honoriert wird. Ich freue mich sehr, weil auch mein Kurs bestätigt wurde", so der Vorsitzende des Zentralbetriebsrates und Spitzenkandidat der Liste ÖAAB-FCG, KR Peter Maschat.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der NÖ Landesregierung, Zentralbetriebsrat,
Wählergruppe ÖAAB-FCG
Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten
Gottfried Feiertag
Tel.: 0699/11018351
Gottfried.Feiertag@noel.gv.at
http://noe-dn.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013