Innenminister Platter bei "Forum Salzburg"-Ministertreffen in Bulgarien

Verstärkte Zusammenarbeit mit Westbalkan-Staaten und Unterzeichnung eines bilateralen Abkommens mit Bulgarien

Wien (OTS) - Innenminister Günther Platter trifft am 21. September 2007 im Rahmen des "Forum Salzburg"-Ministertreffens in Pleven (Bulgarien) mit Amtskollegen aus 13 Staaten zu Arbeitsgesprächen zusammen. Erstmals sind neben den "Forum Salzburg"-Ländern auch die Westbalkan-Staaten zum Treffen geladen.

Durch die Gespräche mit den Staaten des Westbalkan - Albanien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Montenegro und Serbien - sowie mit Kroatien, soll vor allem die polizeiliche Zusammenarbeit zur Bekämpfung des Terrorismus und der Organisierten Kriminalität intensiviert werden.

Darüber hinaus soll beim Treffen eine bilaterale Vereinbarung zwischen Österreich und Bulgarien zur Dublin II-Verordnung unterzeichnet werden. Diese Verordnung regelt die Durchführung von Asylverfahren in EU-Mitgliedstaaten.

Die Ergebnisse der Arbeitsgespräche werden in einer Pressekonferenz der Minister am 21. September 2007 um 12.00 Uhr in Pleven bekannt gegeben werden.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Pressesprecherin des Bundesministers
Mag. Michaela Huber
Tel.: +43-(0)1-531 26-2010
michaela.huber@bmi.gv.at

Dr. Wilhelm Sandrisser
BM.I - Bereichsleiter Internationales, Öffentlichkeitsarbeit,
Beschaffung
Tel.: +43-(0)1-53126-2274
wilhelm.sandrisser@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0003