ARBÖ: Morgen feiert ARBÖ-Pannendienst sein 40-jähriges Bestehen

Österreichweit Veranstaltungen in allen 93 ARBÖ-Prüfzentren

Wien (OTS) - Morgen, Freitag, feiert der ARBÖ österreichweit "40 Jahre ARBÖ-Pannendienst". Den Auftakt bildet am Vormittag eine Jubiläumsveranstaltung mit vielen Festgästen aus Wirtschaft, Politik und Medien im ARBÖ-Prüfzentrum Wien Süd, Triester Straße. Prominenter Festredner ist Werner Faymann, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie.

Im Zentrum des Festes stehen die ARBÖ-Pannenhelfer, die neuesten und ältesten Fahrzeuge sowie die historische und die aktuelle Leistungspalette. Bei der Oldtimer-Show kann eine historische "Beiwagerl-Maschine" noch aus der Zeit vor dem Pannendienst bewundert werden. Zu sehen gibt es auch die mittlerweile "pensionierten", aber immer noch am Schnürchen laufenden Fahrzeuge, mit denen der ARBÖ-Pannendienst vor 40 Jahren gestartet ist: den legendären Puch 500 sowie den VW Käfer.

Freitag Abend lädt der ARBÖ in ganz Österreich zum Tag der offenen Tür. Alle 93 ARBÖ-Prüfzentren sind von 18 bis 22 Uhr für Mitglieder samt ihren Familien und Freunden sowie interessierte Gäste geöffnet. Für Unterhaltung und Bewirtung ist reichlich vorgesorgt. Bei einem Gewinnspiel gibt's als Hauptpreise einen Subaru Justy 1,3 AWD sowie Reisegutscheine im Wert von 3.000 und 2.000 Euro.

Für neue Mitglieder hat sich der ARBÖ übrigens ein besonderes Zuckerl einfallen lassen: Unter dem Motto "40 Jahre - 40 Euro - 40 Prozent Ersparnis" bietet der ARBÖ derzeit die Autofahrer-Mitgliedschaft um nur 40 Euro statt 67,50 Euro an.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sieglinde Rernböck
Tel.: (++43-1) 89121-244
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001