Prognose: TV-Verhalten des Zusehers verändert sich massiv

Villach (OTS) - Höhepunkt des 2. Tages des Symposiums für Kabel-TV Betreiber und Privat-TV Programmveranstalter in Villach war am Vormittag die Keynote des Technischen Direktors von Red Bull TV in Salzburg Andreas Gall.

Gall, dem der Ruf des kreativen Technikpapstes voraus eilt, stellte einige provokante Thesen auf. In seinem Vortrag beschäftigte er sich mit der Digitalisierung und der neuen Rolle des Zuschauers und dem stärker werdenden Einfluss des Sehers auf die Inhalte und das Programmgeschehen.

Er wies unter anderem darauf hin, dass "die Digitalisierung, d.h. die Verzigfachung sowie die Verdummung des Programmangebotes uns als Zuschauer das Zappen gelehrt hat, wird uns aber mittelfristig zu aktiven Inhaltesortierern- und wählern machen"; d.h. jeder wird sein eigener Programmdirektor.

Die jetzige Situation des Fernseh-Konsumenten sieht er dahingehend, dass dieser jetzt seine favorisierten Sender auf seiner Fernbedienung speichert auf den Plätzen 0-9 , 11, 22 ect. Oder aber, und das ist der neue Weg, der Zuseher sucht neue Technologien um sich sein Wunschprogramm zusammenzustellen, heißt, in Zukunft wird er bei der Programmgestaltung eine, respektive die wichtigste Rolle einnehmen. Mit Hilfe des Internets und anderen Kommunikationstechnologien kann der Fernseh-Konsument mit den von ihm favorisierten Sender kommunizieren, sein Wunschprogramm anfordern bzw. auf Grund seiner persönlichen Präferenzen zusammenstellen lassen.

Rückfragen & Kontakt:

Kabel-TV Aichfeld GmbH
Claudia Bucher, Tel.: 03512/86650
Sandgasse 1, 8720 Knittelfeld
office@aichfeld-tv.at

Congress Center Villach
Irene Grünbacher
Europaplatz 1, 9500 Villach
Tel.: 04242/2055804
irene.gruenbacher@ccv.at

Grand Media Technologies
Barbara Sattler
Tel.: 04242/27003
Ossiacher Zeile 39, 9500 Villach
barbara.sattler@alpha-bau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009