Seniorkom und Microsoft bieten Internet-Know-how für Senioren

Microsoft Österreich unterstützt Generationen verbindendes Computer-Training des Österreichischen Seniorenrates.

Wien (OTS) - Mit einem europaweit einzigartigen Kommunikationskonzept fördert Seniorkom (www.seniorkom.at) seit 2002 die Internetnutzung der älteren Generation. Microsoft Österreich unterstützt diese Initiative gemeinsam mit Partnern aus Politik und Wirtschaft. Im Herbst 2007 startet eine Kampagne, bei der das Generationen übergreifende Miteinander im Vordergrund steht: Schüler und Schülerinnen unterrichten Senioren. Die Jugendlichen gewinnen erste Trainingserfahrungen und zeigen ihre soziale Kompetenz im Umgang mit älteren Menschen. Pro Schulungstermin gibt es Themen wie "Effektiver Umgang mit Suchmaschinen", "Erste Schritte am PC, Einstieg ins Internet" und "Kommunikationsmöglichkeiten, online spielen".

"Nachrichten, Briefverkehr, Nachschlagewerke, sogar Telefonie:
Information geschieht heute ganz einfach im und über das Internet. Stellen Sie sich vor, 1,7 Millionen Österreicher wären davon ausgeschlossen. So viele Menschen sind in Österreich nämlich über 60 Jahre alt. Das können wir uns einfach nicht leisten - weder wirtschaftlich noch sozial", erklärt Herbert Schweiger, Geschäftsführer von Microsoft Österreich. "Deshalb sind wir begeistert von der Arbeit der Seniorkom, die es mit ihren klugen Konzepten, mit ihrer Geduld und mit ihrem Einfühlungsvermögen schafft, ältere Menschen behutsam an den PC und ans Internet heranzuführen. Microsoft Österreich ist stolz darauf, dass wir seit dem Jahr 2004 zusammen mit der Seniorkom über 40.000 Senioren mit unseren Kampagnen helfen konnten, die Scheu vor der Informationstechnologie zu verlieren und sie so wieder voll und ganz in die Informationsgesellschaft hereinzuholen", so Schweiger weiter.

Generationen übergreifendes Miteinander mit moderner Technik

Die erfolgreichen Seniorkom-Veranstaltungen finden auch diesen Herbst erneut statt. Bei mehreren Terminen an Wiener Schulen können sich Senioren zu pro Termin vorgegebenen Themen wie "Effektiver Umgang mit Suchmaschinen", "Erste Schritte am PC, Einstieg ins Internet" oder "Kommunikationsmöglichkeiten, online spielen" informieren. Auch Beratung auf den heimischen Seniorenmessen wird wieder geboten. Dieses Jahr kommt als neue Komponente die Mitarbeit von Jugendlichen hinzu, die erste Trainingserfahrungen gewinnen und ihre soziale Kompetenz zeigen können.

Weltweit unterprivilegierten Menschen Chancen zum Einsatz neuer Technologien geben

Die Unterstützung von Seniorkom ist Teil von Unlimited Potential, des weltweiten Microsoft-Programms für mehr Chancengleichheit. Unlimited Potential eröffnet unterprivilegierten Personen Chancen auf lebenslanges Lernen und vermittelt im Rahmen lokaler Projekte Fähigkeiten im Umgang mit neuen Technologien. Microsoft Österreich hat im letzten Jahr neben der Unterstützung für Seniorkom u.a. das Projekt "Caritas-Microsoft Computer-ABC für Frauen" initiiert, bei dem rund 130 Frauen in sozialen Notlagen neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt eröffnet wurden. Weitere höchst erfolgreiche Integrationsprojekte sind "ECDL-barrierefrei" - ein spezielles Schulungssystem für Menschen mit Behinderungen zum Erwerb des Europäischen Computer Führerscheins - und die "Schlaumäuse", eine auf die Bedürfnisse von Kindern maßgeschneiderte Software zur Erleichterung des Spracherwerbs.

Microsoft Österreich Blog zum Thema:
http://mscitizenship.spaces.live.com/

Die Microsoft Österreich GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen. Seit 1991 ist Microsoft mit einer eigenen Niederlassung in Wien vertreten, seit 2006 verfügt das Unternehmen zudem mit Microsoft-Photogrammetry über eine F&E-Niederlassung in Graz. An beiden Standorten beschäftigt Microsoft insgesamt rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Ziel ist es, gemeinsam mit mehr als 3.000 heimischen Partnerunternehmen, Menschen und Unternehmen zu ermöglichen, durch Software ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Alle aktuellen Presseaussendungen sowie Bildmaterial unter:
www.microsoft.com/austria/presse

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Microsoft Österreich
Thomas Lutz
Am Europlatz 3, 1120 Wien
Tel. +43 (1) 61064-145
Fax +43 (1) 610 64-200
Mailto: thomas.lutz@microsoft.com

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
PLEON PUBLICO, Public Relations & Lobbying
Mag. Rudolf Greinix
Neulinggasse 37, 1030 Wien
Tel: +43 (1) 71786-139
Fax: +43 (1) 71786-60
Mailto: rudolf.greinix@pleon-publico.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MIC0001