Papstbesuch: Hotline im Innenministerium ab 3. September 2007, 13 Uhr

Callcenter unter der TelNr 059 133 9500 täglich bis 9. September erreichbar

Wien (OTS) - Anlässlich des Besuchs seiner Heiligkeit, Papst Benedikt XVI. vom 7. bis 9.September 2007 in Österreich gibt es ab 3. September 2007, 13 Uhr, eine Hotline im Bundesministerium für Inneres.

Unter der Nummer 059 133 9500 können ab diesem Tag Anfragen zum Thema Platzverbote, Straßensperren, etwaige Beeinträchtigungen durch Sicherheitsvorkehrungen etc. gestellt werden.

Während des Papstbesuchs werden rund 2200 Polizistinnen und Polizisten für die Sicherheit in Wien, Mariazell und Heiligenkreuz sorgen, davon rund 150 Beamte des Einsatzkommandos Cobra.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Pressesprecherin des Bundesministers
Mag. Michaela Huber
Tel.: +43-(0) 664-6221123
michaela.huber@bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
BM.I - Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Alexander Marakovits
Tel.: +43-(0) 664-8132100
alexander.marakovits@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001