Sonderschau der "Zinnfigurenwelt Katzelsdorf"

Ab 1. September "Ritter, Mönch und Bürgersleben"

St. Pölten (NLK) - Ab Samstag, 1. September, hat in der Gemeinde Katzelsdorf (Bezirk Wiener Neustadt) die Sonderausstellung "Ritter, Mönch und Bürgersleben" geöffnet. Diese Sonderschau der "Zinnfigurenwelt Katzelsdorf" kann bis 31. August 2009 an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Zwischen 30 Schaubildern aus Zinnfiguren sind dabei Originalexponate aus dem Stadtmuseum Tulln wie ein Kettenhemd, ein Schwert aus dem 13. Jahrhundert, Pfeilspitzen, Topfhelme und ein Richtschwert zu sehen. Ritter auf ihren Pferden, Mönche, Könige und Kaiser werden dadurch wieder zum Leben erweckt, auch das Stadtleben wird den BesucherInnen näher gebracht. Ab Herbst werden mit der Leitfigur des Knappen "Max Fragmichwas" zudem abwechslungsreiche und altersspezifische Kinderprogramme angeboten.

Das Museumsgebäude gehörte ursprünglich zum Meierhof des Schlosses Katzelsdorf. Zunächst lange Zeit als Wirtschaftsgebäude
verwendet, diente es im Zweiten Weltkrieg als großes Pferdelazarett. 1988 kaufte die Gemeinde Katzelsdorf die verbliebenen Stallungen, 1993 das Schloss und 2000 die letzte originale Halle des Meierhofes. 2001 wurde mit der Sanierung der Museumshalle begonnen. In der Endphase richteten die Zinnfigurenfreunde 200 Vitrinen ein; im September 2004 wurde die Dauerausstellung eröffnet.

Weitere Informationen: e-mail gemeinde@katzelsdorf.gv.at, www.zinnfigurenwelt-katzelsdorf.at, Sondertermine für Gruppen, Schulen usw. können unter der Telefonnummer 02622/782 00 jederzeit vereinbart werden. Gegen Voranmeldung sind auch Führungen mit der Historikerin Dr. Brigitte Vacha möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003