"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Kriminelle Politik" (Von Monika Dajc)

"Zündler, Umweltvergifter und ihr Paten", Ausgabe vom 29. August 2007

Innsbruck (OTS) - Man bangt mit den Opfern des griechischen
Infernos und ärgert sich über Politiker wegen ihrer sträflichen Versäumnisse. Gewiss, die Hitze des heurigen Sommers war in südlichen Breiten extrem. Aber die Übel, die das Land nun an den Rand des Abgrunds bringen, sind in ihren brisanten Dimensionen seit Jahren bekannt.

Brandstifter im Auftrag von Bodenspekulanten. Vernachlässigung der Wälder und das Niveau der dritten Welt beim Umweltschutz. Griechenland ist das einzige EU-Mitglied, in dem es noch keinen Grundkataster gibt. Die EU hat Griechenland 24 Millionen Euro für Brandschutz in den Wäldern zur Verfügung gestellt. Aber das Land, das offenbar nicht einmal über genügend Feuerwehrleute verfügt, hat die EU-Gelder seit 2002 nicht abgerufen.

Mit Blick auf die bevorstehenden Wahlen setzt Ministerpräsident Karamanlis nun auf hemdsärmelige Hektik und wird von der linken Opposition mit Kritik überhäuft. Tatsache ist, dass konservative und sozialdemokratische Regierungen jeweils nur einen sehr kurzen Atem hatten, um die grundlegenden Übel anzugehen. Mafiöse Geschäftemacher mit Grund und Boden durften sich der Nachsicht von mächtigen Linken und Rechten erfreuen. Nach kürzester Schamfrist wurde verbrannte Erde dann eben doch zu Bauland umgewidmet.

Untätigkeit und Eigenbrötelei zum Vorteil einflussreicher Kreise bringen es auch mit sich, dass die Zusammenarbeit der Mittelmeerländer bei Umweltschutz und vorbeugenden Maßnahmen nicht einmal in Ansätzen existiert. Griechenland ist jetzt ins Zentrum gerückt. Doch was man wenige Wochen zuvor aus dem Süden Italiens hören musste, machte ebenfalls fassungslos. Vor diesem Hintergrund wäre es fast schon ein historischer Fortschritt, könnten Wiederaufforstung und Wiederaufbau von kriminellen Machenschaften freigehalten werden.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001