NÖ, Stift Göttweig: Spirituelles Göttweig "Die 4 Säulen der Macht"

Seminar für Führungskräfte für werteorientierte Unternehmensführung mit Ernst Strasser, Peter Püspök und Pater Justus Reichl

Wien (OTS) - Die beiden Kommunikationsexpertinnen und Coachinnen Susanne Helmy und Elisabeth Kaiser haben im Benediktinerstift Göttweig den neuen Seminarzyklus "Spirituelles Göttweig" entwickelt und etabliert. Vom 21.-25. September 2007 können Führungskräfte erstmals mit dem ehemaligen Innenminister Ernst Strasser, dem ehemaligen Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien Peter Püspök, Pater Justus Reichl und den Expertinnen in das Klosterleben in Göttweig eintauchen.

Je turbulenter sich Wirtschaft und Gesellschaft wandeln, desto bedeutender wird die eigene Wertebasis, die Halt und Orientierung im Unternehmen und im Unternehmensumfeld bietet.

Folgt man der Klosterregel Benedikts, muss jemand der Macht hat, Menschen führt und Verantwortung übernimmt, zuerst bei sich selbst ankommen, um eine nachhaltige Entwicklung und langfristigen Erfolg des Unternehmens sichern zu können.

Die Begegnung mit den eigenen Werthaltungen, der Spiritualität der Benediktusregel in Verbindung mit den Strategien staatlicher und ökonomischer Macht und den Werkzeugen moderner Unternehmens- und Mitarbeiterführung soll das Bewusstsein für werteorientiertes Führungsverhalten schärfen und den Menschen in das Zentrum rücken.

Göttweig dient dabei nicht als Kulisse. Göttweig ist etwas Besonderes. Die TeilnehmerInnen arbeiten dort, lernen dort, schlafen dort, tauchen ein in die Geschichte und in die Mystik des Ortes.

Ein Rahmenprogramm wie z.B. ein Kulturabend, Kaminabend, eine spirituelle Wanderung und die Möglichkeit der Teilnahme an den Gebetszeiten im Kloster runden das Seminar ab.

Rückfragen & Kontakt:

und Informationen unter:
Mag. Elisabeth Kaiser +43 664 3352735
Susanne Helmy +43 664 8338557
www.kaiser-publicaffairs.at
www.stiftgoettweig.at
spirituelles@stiftgoettweig.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001