Progressive-Base-Festival in Greifenstein bei Klosterneuburg

Drei-Tages-Musikfestival mit Progressive Trance im Strombauamt an der Donau bei Wien

Wien/St. Pölten/Tulln (OTS) - Zum ersten Mal findet in Österreich ein Open-Air-Festival statt, das der elektronischen Progressive Trance Musik gewidmet ist. Das "Progressive-Base"-Festival findet heuer am Wochenende vom 17. bis 19. August an der Donau im Strombauamt von Greifenstein bei Klosterneuburg statt. Neun weltbekannte Live-Acts und 26 DJs aus mehreren Ländern Europas sowie Israel und Neuseeland sorgen für ein Megaevent der Spitzenklasse. Der Innenhof des Strombauamts wird von der österreichischen Künstlergruppe "Lichttapete" mit 20 Projektoren bestrahlt. Die Raum füllenden Panoramaprojektionen gehören zu den besten Österreichs. Live-Visuals und eine außergewöhnliche Dekoration verwandeln das Gelände in eine Augenweide aus Farben, Licht und Klang. Ein Teil der Einnahmen wird für einen sechsjährigen spastischen Jungen verwendet, um für ihn eine Delfintherapie zu finanzieren.

Progressive Trance gehört zu den neuesten Richtungen der elektronischen Musik und wurde erst vor wenigen Jahren begründet. Der Crossover-Sound beinhaltet Elemente aus Trance, House, Electro und Drum'n'Bass. Zu den Live-Acts werden Antix aud Neuseeland, Sonify und Prospect aus Israel sowie die Klopfgeister und Feuerhake aus Deutschland erwartet. Auch die bekannte französische Musik-Formation Jaia wird in Österreich zu hören sein. Unter den DJs finden sich viele nationale Größen wie Acan, Samurai, Sdricci und Xela L. Weitere DJs kommen aus Deutschland, Tschechien und Serbien. Die österreichischen Lichtkünstler "Lichttapete", die für ihre riesigen Projektionen bekannt sind, stehen für ein farbenprächtiges Universum aus perfekt abgestimmten Bildern.

Das dreitägige Festival in Greifenstein im Bezirk Tulln, nahe Klosterneuburg, findet im Vierkanthof des Strombauamts statt. Das Strombauamt, dessen weiße Wände für Projektionen wie geschaffen sind, hat auch Innenräume zum Tanzen und Chillen bei Schlechtwetter. Für die Festivalbesucher stehen ausreichend Toiletten, Duschen sowie ein eigenes Campingareal an den Sandbänken der Donau und Parkplätzen zur Verfügung. Eine Marktzone mit Boutiquen und neuester Club-Wear laden zum Schauen, Staunen und Kaufen ein.

Weitere Infos, Online-Tickets, Web-Banner, Flyer, Fotos, Presse-Downloads und Wegbeschreibung unter www.spirit-base.at. Progressive Base. Video- und Film-Drehgenehmigung nur nach Absprache.

Rückfragen & Kontakt:

Tom Rom (Presse, Kooperationen und Presse-Akkreditierungen)
tomrom24@chello.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004