BZÖ-Petzner: Es gibt kein Angebot an die FPÖ!

Rechtliche Schritte angedroht

Klagenfurt (OTS) - Angesichts der von der FPÖ aufgestellten Behauptung, das BZÖ habe ein Angebot für eine gemeinsame Wahlplattform bei der kommenden Kärntner Landtagswahl gemacht, bekräftigte heute der geschäftsführende Landesparteiobmann der Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ Stefan Petzner nochmals: "Es gibt kein Angebot an die FPÖ. Weder für eine Wahlplattform noch eine gemeinsame Liste."

Verwundert zeigte sich Petzner über die FPÖ, die solche Gerüchte via Medien lanciert. Es stelle sich die Frage, warum die FPÖ so etwas notwendig habe. Schließlich kündigte der geschäftsführende Landesparteiobmann rechtliche Schritte gegen Personen und Medien an, die Angebote des BZÖ an die FPÖ für eine Wahlplattform oder gemeinsame Liste behaupten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001