Motorrad-Benefizfahrt "Toy-Run" in Waidhofen an der Ybbs

Pröll: Starkes Zeichen der Menschlichkeit und Nächstenliebe

Waidhofen (NLK) - Die Motorrad-Benefizfahrt 2007 "Toy-Run" führte heute, 17. Juni, vom Parkplatz der SCS in Vösendorf nach Waidhofen an der Ybbs. In Empfang genommen wurden die über 3.000 Biker von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Für den Landeshauptmann ist es eine hervorragende Idee, für Kinder unvergesslich schöne Erlebnisse zu bereiten und dies noch dazu in einer so eindrucksvollen, disziplinierten Weise wie bei "Toy-Run". Jeder Biker habe mit seiner Teilnahme wieder ein starkes Zeichen der Menschlichkeit und Nächstenliebe gesetzt. Außerdem könnten die Motorradfahrer auf das Land Niederösterreich zählen, wenn die Biker in Zukunft ein neues Areal als "Heimstätte" mit Geschicklichkeitsparkurs zur Verbesserung der Fahrsicherheit benötigen.

Diese jährlich stattfindende Motorrad-Benefizveranstaltung "Toy-Run" hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern in Heimen Freude zu bereiten. Dabei werden sei 1993 Geld- und Sachspenden für Jugendliche in Heimen, zumeist in Niederösterreich, gesammelt. Mit dem Geld werden Freizeitaktivitäten, Ausflüge und Urlaube für Kinder ermöglicht, die in unterschiedlichen Fürsorge-Einrichtungen ein neues zu Hause gefunden haben. Neben der jährlichen Motorrad-Benefizfahrt werden nach dem Motto "Biker für Kinder" auch regelmäßig Kinderfeste, Abenteuerausflüge, Rundflüge, Kino- und Theaterbesuche sowie weitere Aktivitäten für Kinder organisiert.

Nähere Informationen bei Ernst Graft jun. unter 0664/433 15 90, www.toyrun.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003