Polizei-Motorradclub im Dienst der guten Sache

Wien (OTS) - Rund 300 Gäste aus Europa und den USA sind aus Anlass der europäischen Konferenz des weltweit größten Polizei-Motorradclubs "Blue Knights Law Enforcement Motorcycle Club" derzeit in Wien. Im Rahmen des Treffens feiert die österreichische Teilorganisation "Chapter Austria 1" ihr Zehnjahresjubiläum. Bei einem Besuch im Wiener Rathaus am Freitag begrüßte Landtagsabgeordneter Volkmar Harwanegg im Namen von Bürgermeister Dr. Michael Häupl die Gäste des Treffens und würdigte das Engagement der Teilnehmer, das auch sozialen Zwecken gilt.

Spenden für wohltätige Organisationen

Die Spendentätigkeit zugunsten wohltätiger Organisationen ist ein wesentlicher Bestandteil der weltweit durchgeführten Motorradtreffen. Spenden werden durch Tombolas während der Meetings und über Sponsoren generiert. Unter anderem konnten bei bisherigen Treffen in Wien für die Behindertenwerkstätte Pischelsdorf und für den Verein MPS namhafte Beträge übergeben werden, auch heuer wird wieder eine wohltätige Institution ermittelt, der das Spendengeld des Meetings 2007 zugute kommen soll.

Firmen, die Interesse an dieser Aktion haben, können mit dem Sponsoringverantwortlichen der österreichischen Blue Knights, Alfred Wagner, Kontakt aufnehmen.

o Tel: 0676/42 60 329 E-Mail: alf@blueknights.at

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020