Erster Anime TV-Kanal Deutschlands seit 5. Juni "on air": Sony-Sender ANIMAX gestartet / Bayerns Wirtschaftsminister Huber: "Beitrag zu mehr Vielfalt"

München (ots) -

Sony Pictures Entertainment hat am Dienstag mit ANIMAX den ersten Anime-Fernsehsender Deutschlands gestartet. Der offizielle Startschuss fiel am Dienstagabend mit Ehrengästen aus Politik und Medien am Firmensitz von SPTI Networks Germany in München. Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber wertete die Ansiedlung des zweiten Sony-Senders in der bayerischen Landeshauptstadt als "Beleg für die ungebrochene Anziehungskraft des Hightech- und Medienstandortes Bayern" und wünschte dem Pay-TV-Sender viel Erfolg. "ANIMAX wird einen Beitrag zu mehr Vielfalt im deutschen Fernsehen leisten", so der Minister. Wer Kabelfernsehen hat und in Nordrhein-Westfalen oder Hessen wohnt, kann ANIMAX bereits seit diesem Dienstag als Pay-TV Kanal empfangen. Dort wird das neue Programm im Paket Digital TV PLUS von Unitymedia eingespeist. Dr. Robert Niemann, General Manager von SPTI Networks Germany: "Die Anime Fans dürfen sich auf weitere Verbreitung von ANIMAX im deutschsprachigen Europa über Kabel, Satellit, IPTV und Mobilfunk freuen. Wir werden bald weitere Einspeisungen unseres Senders bekannt geben." Information zu Empfangsmöglichkeiten steht auf www.animaxtv.de zur Verfügung. Zum Sendestart hat ANIMAX bereits ein sattes Programm voller Highlights und zeigt in Japan produzierten Anime-Serien natürlich in deutscher Sprache. Allein im Juni gibt es zwölf deutsche TV-Premieren auf ANIMAX, darunter die Vampirsaga "Trinity Blood" oder die SciFi/Crime-Serie "Burst Angel". Weitere Serien: "Gundam SEED", "Eureka Seven" oder "Speedgrapher". Kernzielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 29 Jahren. Nachmittags ist im Juni täglich mit "One Piece" eine der erfolgreichsten Manga-Serien aller Zeiten zu sehen. Sie erhielt 2005 den Sondermann-Publikumspreis der Frankfurter Buchmesse in der Kategorie "Manga international". Bei "One Piece" geht es um den legendenumwobenen Schatz des Piratenkönigs Gold Roger. Kapitän Monkey D. Ruffy und seine Piratenbande suchen diesen wertvollen Schatz. ("One Piece", Mo-Fr 15:30 Uhr, Sa/So 16:20 Uhr) Im Abendprogramm versetzt die Serie "Hellsing" die ANIMAX-Zuschauer in eine fiktive, an unsere heutige Zeit angelehnte Welt. Dort kämpft ein geheimer protestantischer Ritterorden im Auftrag der britischen Krone seit Jahrhunderten erfolgreich gegen Vampire und andere "Untote". Doch seit einiger Zeit gibt es auch künstliche Vampire, denen Computerchips implantiert sind. ("Hellsing", Mo-Fr 21:35 Uhr, Sa/So 22:25 Uhr) Im Spätabend-Programm kommt "Najica", ein Anime über eine sehr sexy aussehende Parfümdesignerin zum Einsatz, die nachts als Topagentin unterwegs ist. Immer, wenn ihr eine rote Rose überreicht wird, sind ihre Fähigkeiten als Agentin gefragt. Sie genießt es zwar, von Männern bewundert zu werden, lässt sich jedoch nicht weiter auf sie ein. Ihre Schusswaffen, die sie zielgenau bedient, machen ihre Gegner nur ohnmächtig. ("Najica", Mo-Fr 23:40 Uhr, Sa/So 23:15 Uhr) Über Anime Anime ist die Bezeichnung für Zeichentrickfilme nach japanischem Stil, die sich deutlich von dem Zeichentrick unterscheiden, mit dem westliche Zuschauer vertraut sind. In Japan, also dort wo Anime entstand, behandeln Zeichentrickfilme ernsthaftere Themen als die Cartoons, die wir kennen. Sie ziehen daher alle Altersgruppen an. Mit Anime kann man ein breites Spektrum von Programm abdecken, darunter die Genres Comedy, Horror, Romantik, Science-Fiction und Action. Über ANIMAX ANIMAX ist eine Marke im internationalen Senderportfolio von Sony Pictures Television International (SPTI). Erstmals ging das Programm im Juni 1998 in Japan an den Start. Seit Juli 2005 ist die Fernsehmarke auch in Lateinamerika "on air". Das Programm bietet die weltweit gefragtesten und angesagtesten Anime Produktionen. ANIMAX ist ein Angebot für Zuschauer, die eine Alternative zum traditionellen Fernsehen suchen. Es ist ein TV-Sender für Menschen, die das Leben genießen und "mehr" wollen. In Asien und Lateinamerika ist ANIMAX eine etablierte Marke und zählt zu den erfolgreichsten Programmen von SPTI. 36 Millionen Haushalte in 38 Ländern haben das Programm abonniert, das in elf Sprachen angeboten wird. Anime im Programm von ANIMAX wird zu bestimmten Zeiten auch Inhalte für Kinder anbieten, aber wendet sich hauptsächlich an eine Kernzielgruppe zwischen 14 und 29 Jahren. Weitere Information über ANIMAX gibt es unter www.animaxtv.de oder wap.animaxtv.de.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Thomas Kowollik
Director Marketing SPTI Networks Germany - a SONY PICTURES
ENTERTAINMENT company
Telefon +49 89 568 259 75
Thomas_Kowollik@spe.sony.com
www.animaxtv.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001