"Radiergummi für die Gefäße" - innovative Technologien bei ästhetischen Laser- und Lichtsystemen

Wien (OTS) - Die erste XEO Multitechnologie Plattform vom amerikanischen Marktführer Cutera ist in Wien platziert. Frau Prof. Dr. Schuller-Petrovic kann in Ihrem VENEX-Gefäßzentrum ab sofort neuartige, sehr erfolgreiche Behandlungsmethoden mit diesem Gerät anbieten.

Der langgepulste Nd:YAG Laser eröffnet völlig neue Therapiemöglichkeiten bei Behandlungen von allen sichtbaren Gefäßen, Hämangiomen und Rejuvenation an allen Hauttypen und zu allen Jahreszeiten. Auch sonnengebräunte Haut ist behandelbar.

Speziell der "Radiergummi für die Gefäße" hat die Entscheidung für Frau Prof. Dr. Schuller-Petrovic leicht gemacht. "Viele Menschen, vor allem Frauen, leiden unter erweiterten Gefäßen im Gesicht oder an den Beinen. Vor allem wegen der Besenreiser verstecken viele Frauen ihre Beine unter Hosen und gehen nicht mehr ins Bad. Äderchen im Gesicht werden mit dickem Makeup überdeckt. Feuermale sind gerade bei Kindern oft ein Grund für eine Außenseiterrolle im Kindergarten oder in der Schule. Der Verlust des körperlichen Selbstbewusstseins führt auch oft zum Verlust der positiven persönlichen Ausstrahlung. Mit dem neuen XEO steht nun ein neues Gerät zur Verfügung, um effektiv aber minimal invasiv verschiedene Gefäßveränderungen zu beheben. Patienten sind oft sehr dankbar über das wieder gewonnene körperliche Selbstbewusstsein." ist Frau Prof. Dr. Schuller-Petrovic, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Phlebologie, von den Qualitäten der neuen Technologie überzeugt.

Neben der kompetenten, persönlichen Betreuung erwartet den Patienten nun ein schmerzarmes, höchst effektives, schnelles Ergebnis bei der Behandlung mit dem neuen Laser. Die unästhetischen und lästigen Gefäßerkrankungen können jetzt "weggezaubert" werden. Die Behandlung kann auch während der Sommermonate, meist ohne Nachbehandlung wie Stützstrümpfe oder Bandagen durchgeführt werden und gibt Hoffnung noch in diesem Urlaub die neue Bademode makellos und selbstbewusst tragen zu können.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Susanne Dürrschmid
werbe:büro:nassau
Tel.: +43 3464 400-29
an@werbebueronassau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001