Büro LH Jörg Haider: KLARSTELLUNG zu ÖSTERREICH-Bericht über Ortstafeln

In Kärnten stehen nicht 77 "Tafeln", sondern 91 zweisprachige Ortstafeln UND Ortsbezeichnungen - Tafel ist nicht gleich Tafel!

Klagenfurt (OTS) - Zum irreführenden und teilweise unrichtigen Bericht der Tageszeitung ÖSTERREICH, wonach in Kärnten derzeit 77 zweisprachige "Tafeln" aufgestellt sind und sich Landeshauptmann Jörg Haider, ausgehend von einem Prozentsatz von 15 bis 18 Prozent, zwischen 95 und 105 zweisprachige Ortstafeln vorstellen kann, ist wie folgt festzuhalten:

Derzeit stehen in Kärnten nicht wie von ÖSTERREICH berichtet 77 "Tafeln", sondern insgesamt 91 zweisprachige Ortstafeln UND Ortsbezeichnungen. Davon sind 77 zweisprachige Ortstafeln, der Rest sind zweisprachige Ortsbezeichnungen.

Daraus folgend ergibt sich, dass bei einem Prozentsatz von 15 bis 18 Prozent, zwischen 95 und 105 zweisprachige Ortstafeln UND Ortsbezeichnungen aufgestellt wären. Bei einem Prozentsatz von 15 bis 18 Prozent würde sich dabei die Zahl der zweisprachigen Ortstafeln lediglich um maximal drei Ortstafeln erhöhen!

Die Vertreter der Medien werden eindringlich darauf hingewiesen, dass Tafel nicht gleich Tafel ist, sondern zwischen Ortstafel und Ortsbezeichnung rechtlich und optisch wichtige Unterschiede bestehen, die einfach erklärt wie folgt lauten:

ORTSTAFELN, das sind die bekannten und umstrittenen weißen Tafeln mit blauem Rand, liegen in der Zuständigkeit des Landes.

ORTSBEZEICHNUNGEN, das sind die weniger bekannten und nicht umstrittenen kleinen, weißen Tafeln ohne blauen Rand, liegen in der Zuständigkeit der jeweiligen Gemeinde.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Landeshauptmann Dr. Jörg Haider
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KLH0001