Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst an Peter M. Preissler verliehen

Wien (OTS) - Der Regisseur Prof. Dr. Peter M. Preissler wurde heute im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur für seine hervorragenden Verdienste um das Theater mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.

Der studierte Theater- und Musikwissenschafter Peter M. Preissler absolvierte die Schauspielschule Krauss und gab sein Debüt 1965 als Einspringer für einen erkrankten Schauspielerkollegen in "Wie es euch gefällt am Wiener Burgtheater". Am Beginn seiner Karriere stand ein Vertrag als Schauspieler und Regieassistent am Burgtheater, dem ein Angebot des Staatstheaters Hannover folgte. Später ging Preissler als Regisseur und Redakteur zum Bayerischen Rundfunk in München, arbeitete am Stadttheater St. Gallen, am Schauspielhaus Graz und am Stadttheater Ingolstadt. 1981 folgte unter der Direktion Paul Blahas ein fixes Engagement am Wiener Volkstheater, dem er viele Jahre verbunden blieb.

Heute arbeitet Peter M. Preissler als freier Regisseur an deutschen und österreichischen Bühnen und unterrichtet als Gastprofessor an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Preissler ist Träger des Karl Skraup-Preises, des Österreichischen Publikumspreises und des Förderungspreises zur Kainz-Medaille. 1999 wurde ihm der Professorentitel verliehen. Prof. Peter M. Preissler hat mehr als 130 Inszenierungen erarbeitet und dabei stets mit großer künstlerischer Fantasie, mit klar erarbeitetem, positivem Konzept und mit großer Liebe zu seinen Schauspielern seine Ideen umgesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Öffentlichkeitsarbeit/cb
Tel.: (++43-1) 53 120-5153

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001