Amtshaus Brigittaplatz: Kishon für Österreicher

Wien (OTS) - Der Bezirksvorsteher der Brigittenau, Karl Lacina, lädt am Donnerstag, 24. Mai, zu einem Kultur-Abend mit Satiren von Ephraim Kishon ein. Edith Leyrer, Fritz von Friedl, Heinz Horak sowie Alexander Strömer präsentieren das bunte Programm "Kishon für Österreicher... und alle, die es gerne wären". Die erheiternde Veranstaltung im Festsaal des Amtshauses in Wien 20., Brigittaplatz 10, beginnt um 19 Uhr. Der Zutritt ist frei.

Der Satiriker Ephraim Kishon (1924 - 2005) hat im Buch "Kishon für Österreicher..." verschiedene Eigenheiten der Bewohner der "Alpenrepublik" aufgezeichnet. Mit feinem Witz erzählt uns der Humorist über seine Beobachtungen. So erfährt das Publikum zum Beispiel vom Tun der "Mantelhexen von Wien", die gemeinhin als Garderobieren bezeichnet werden. Einen seltsamen Reporter in der "Linzertorte" stellt Kishon ebenfalls vor. Gebräuche im Kaffeehaus, bürokratische Hürden, Titulaturen und viele andere Dinge bieten reichlich Gelegenheit zum Schmunzeln. Mit einem Zwinkern serviert die Kabarettistin Edith Leyrer den Zuschauern all die scharfsinnigen Pointen des Ephraim Kishon und ihre Ensemble-Kollegen Fritz von Friedl, Heinz Horak und Alexander Strömer sagen dazu ganz charmant "Küss die Hand". Mit diesem humorvollen Abend starten die heurigen "Brigittenauer Bezirksfestwochen". (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006