Rasche Hilfe für Frau Sommerwasser: Pflegemittelallergie und Kontaktlinsen - wie verträgt sich das?

Wien (OTS) - Tragen Sie Kontaktlinsen? Brennen Ihre Augen beim Einsetzen der Linsen? Die richtigen Pflegehinweise und Pflegemittel für ihre gesunden Augen erhalten Sie bei Ihrem KontaktlinsenOptikermeister

Kennen Sie das Gefühl? Plötzliche Schwierigkeiten beim Einsetzen der Kontaktlinsen. Leicht spürbares Brennen beider Augen, eine milde Bindehautrötung macht sich bemerkbar. Heldenhaftes "Durchhalten" verbessert die Situation nicht. Typische Anzeichen einer Pflegemittelallergie!

Die Ursache liegt in der Konzentration der Konservierungsstoffe. Weiche Kontaktlinsen sowie einige Typen gasdurchlässiger harter Kontaktlinsen können Konservierungsstoffe speichern. Ist die Konzentration gerade für Ihre Augen zu hoch, tritt eine "gesunde" allergische Reaktion der Bindehaut ein.

Frau Sommerwasser machte diese Erfahrung nach zweiwöchiger Anwendung eines kostengünstigeren Pflegesystems. Einem klärenden Gespräch mit ihrem KontaktlinsenOptikermeister folgte ein 48-stündiges Trageverbot. Zwischenzeitig wurden die Kontaktlinsen fachgerecht gereinigt, unerwünschte Rückstände entfernt und desinfiziert. Nach 48 Stunden erhielt Frau Sommerwasser wenige Tropfen des verdächtigen Pflegemittels in den Bindehautsack getropft. Die sofortige Reaktion der Bindehäute bestätigt den Verdacht auf Pflegemittelallergie. Die Verwendung eines spezifischen, auf der Wirkung von Wasserstoffperoxyd aufgebauten Pflegesystems ist notwendig.

Die Wahl des für Sie geeigneten Pflegemittelsystems ist von ganz besonderer Bedeutung. Ihr kompetenter KontaktlinsenOptikermeister ist die erste Anlaufadresse für Ihr Wohlbefinden beim Sehen!

Frau Sommerwassers Geschichte im Detail unter:
www.optiker.at/fachoptiker/fachoptiker023.htm

Rückfragen & Kontakt:

Landesinnungsmeister Anton Koller
Tel.: 01/51450-2208

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LWA0001