Brandsteidl: Schulpartnerschaft Basis für erfolgreiches Schulwesen

Wien (OTS) - "Eine starke Schulpartnerschaft ist das Geheimnis
jedes Erfolges in unserem Schulwesen. Erst durch das Miteinander von Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen ist es möglich, positive Veränderungen an unseren Schulen zu bewirken und zu einer modernen Schulentwicklung beizutragen. Ganz in diesem Sinne ist es für uns in Wien eine Selbstverständlichkeit, dass wir auch auf der Ebene der Bildungspolitik den engen Kontakt, den intellektuellen Austausch und die konkrete Zusammenarbeit mit den Elternvereinen suchen" stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl heute anlässlich der ordentlichen Vollversammlung des Landesverbandes Wien der Elternvereine an den öffentlichen Pflichtschulen fest.

Brandsteidl betonte, dass eine Reform des Schulwesen nur unter Miteinbeziehung der Eltern möglich sei: "Reformen bedürfen stabiler Partner und wer meint, an den Wünschen und Forderungen der Eltern vorbei Bildungspolitik machen zu können, schadet letztlich vor allem den SchülerInnen selbst."

Abschließend unterstrich Brandsteidl die hervorragende Kooperation mit dem Landesverband der Elternvereine an den öffentlichen Pflichtschulen: "Für uns ist der Landesverband ein unverzichtbarer Partner - kritisch, konstruktiv und immer das Wohl jener in den Mittelpunkt stellend, ohne die es Schule überhaupt nicht geben würde: die SchülerInnen selbst." (Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Matias Meißner
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Tel.: 525 25/77 014
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016