GRAS: Abgewählter Rektor manifestiert Entwicklung der Boku für die nächsten 25 Jahre - auf budgetären Nullen nach Tulln

Wien (OTS) - Am Montag dieser Woche wurde bekannt, dass der noch amtierende Rektor Dürrstein den Vertrag zur Teilübersiedlung von Teilen der Boku nach Tulln unterzeichnet hat. Obwohl der Universitätsrat die Unterzeichnung genehmigen muss und der Vertrag seit der letzten Sitzung verändert wurde, konnte der Rektor den Vertrag unterzeichnen, was die angebliche Kontrollfunktion des Universitätsrates in ein sehr schiefes Licht stellt. "Wenn nun Entscheidungen ohne jegliche Einbindung der Universitätsangehörigen getroffen werden, und scheinbar Beschlüsse ohne endgültige Prüfung der Unterlagen und außerhalb einer ordentlichen Sitzung gefasst werden können, so bringt das das Fass zum überlaufen" , so Huem Otero von der bagru GRAS boku (bGb).

Auf budgetären Nullen nach Tulln

Die Leistungsvereinbarungen zwischen Ministerium und Boku haben leider nicht die erwartete Budgeterhöhung gebracht. Nun muss die Boku Millionen Euro einsparen und in den Bereichen Lehre, Personalnachbesetzung und Infrastruktur den roten Stift ansetzen. Überzogene Wünsche und unrealistischer Platzbedarf führen nun zu einem ohne drastische Einsparungen nicht realisierbaren Universitäts-und Forschungszentrum Tulln (UFT). " Die Boku spart sich Tulln, einen für Studierende unattraktiven Standort, quasi vom Mund ab" beklagt sich Ilja Messner, ÖH Boku Vorsitzender (bGb) Damit schränkt der schon abgewählte Rektor den Handlungsspielraum seiner Nachfolgerin /seines Nachfolgers massiv ein, da durch den großen Finanzbedarf des UFT kaum mehr Mittel für eine anderwärtige Entwicklung der Boku vorhanden sind."Derzeit scheint sich das Credo "hinter mir die Sintflut "in den beiden Leitungsgremien durchgesetzt haben. Sorgfältige, verantwortungsvolle der Zweckmäßigkeit und Sparsamkeit verpflichtete Universitätsleitung sieht anders aus", schließen die beiden StudierendenvertreterInnen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Huem Otero
huem.otero@gras.at
Tel.: 0676 888 52 245

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005