Markierungen 07: "Toleranz der Grenzen - Grenzen der Toleranz"

Gespräche zur kulturellen Vielfalt und Integration im ORF-Landesstudio Linz, 10./11. Mai 2007

Linz (OTS) - Die Tagung "Markierungen - Gespräche zur kulturellen Vielfalt" findet vom 10. bis 11. Mai 2007 im ORF Landesstudio Linz statt. In ihrer zweiten Auflage werden bei den "Markierungen 07" Expertinnen und Experten aus mehreren Ländern mit Referaten, Diskussionen und künstlerischen Beiträgen zum Thema "Toleranz der Grenzen - Grenzen der Toleranz" zu Gast sein.

Geladen sind unter anderem die Integrationsexpertin Sonja Puntscher-Riekmann, die Frauenrechtlerin Mina Ahadi, der Leiter des Deutschen Instituts für Menschenrechte Berlin, Heiner Bielefeldt, der Bevölkerungswissenschafter Rainer Münz, der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft, Anas Shakfeh und die Installations- und Videokünstlerin Nabila Irshaid.

Im Spannungsfeld zwischen einer freien und offenen Gesellschaft mit einem Höchstmaß an Akzeptanz und der Bewahrung von Werten wie Demokratie, Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit und Menschenrechte ergeben sich auf dem Weg zur Integration von Migrantinnen und Migranten oftmals erhebliche Konfliktfelder.

Die "Markierungen 07" wollen mit dem Thema "Toleranz der Grenzen -Grenzen der Toleranz" einen Beitrag zur aktuellen Diskussion leisten. Sie wendet sich an eine interessierte Öffentlichkeit ebenso, wie an Vertreterinnen und Vertreter von Wissenschaft und Politik, um Raum für Gespräche, Strategien und Ideen zu geben.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung zur Tagung unter www.markierungen.at

Rückfragen & Kontakt:

LAbg. Gunther Trübswasser
MobilTel. 0043 664 8317462
Markierungen
Organisationsbüro im OÖ. Landesmuseum
Museumstrasse 14
A-4010 Linz

Anmeldungen per Post, FAX oder e-mail:
Fax +43 (0)732.774482 66
e-mail: markierungen@landesmuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001