IS Inkasso Service Gruppe: Rekordjahr 2006 für Marktführer

Wien (OTS) -

  • Transaktionsvolumen um 5% auf 53 Mio. Euro gesteigert
  • Größtes Geschäftsfeld Telekommunikation
  • Gute Entwicklung in den Auslandsmärkten
  • Steigerung der Einbringungsquote durch "Inkasso Scoring"
  • Wachstumspotenzial: Versicherungen, Energie, Öffentlicher Dienst und Online-Shops

2006 verzeichnete die IS Inkasso Service Gruppe ihr bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr: Insgesamt erwirtschaftete das Unternehmen in Österreich und seinen fünf Auslandsmärkten ein Transaktionsvolumen von 53 Mio. Euro. IS Inkasso Service profitiert vom steigenden Trend zum Outsourcing von Inkasso. Offene Forderungen verursachen bei heimischen Unternehmen im Schnitt einen Umsatzverlust von 4%.

2006 erhöhte sich das Transaktionsvolumen (die Summe aller erfolgreich eingebrachten Forderungen) im Vergleich zum Vorjahr um 5% auf 53 Mio. Euro. Das größte Geschäftsfeld ist mit einem Anteil von 40% des Transaktionsvolumens die Telekommunikation, gefolgt vom Dienstleistungssektor mit 29%. "Speziell in diesen Branchen konnten wir neue Großkunden - wie die Swisscom Fixnet - von unseren Leistungen überzeugen", zeigt sich Walter Niedermayr, Geschäftsführer von IS Inkasso Service erfreut. Und weiter: "Unser Schwerpunkt liegt in den deutschsprachigen Ländern. Wachstumspotenzial orten wir vor allem in den Branchen Versicherungen, Energie, Öffentliche Dienste und Online-Shops. Der Trend zum Outsourcing zeichnet sich aber quer durch alle Sparten ab. So nehmen mittlerweile bereits zwei Drittel der Unternehmen die Leistungen externer Inkassospezialisten in Anspruch. Und die Tendenz steigt - verursachen offene Forderungen doch im Schnitt einen Umsatzverlust von 4%*", betont Niedermayr.

Verspätetes Einzahlen von Rechnungen - für 66% der Österreicher kein Problem

Dem "Schuldenmachen" ist der Großteil der Österreicher aber nicht abgeneigt - das zeigt eine im Auftrag von IS Inkasso Service durchgeführte OGM-Studie: Für zwei Drittel der heimischen Bevölkerung ist das verspätete Einzahlen von Rechnungen kein großes Malheur. Nur ein Drittel steht dem Zahlungsverzug um ein paar Tage kritisch gegenüber. Insbesondere für die bis 30-Jährigen spielt das pünktliche Zahlen einer Rechnung keine so große Rolle. Laut OGM-Studie hängt der Zahlungszeitpunkt auch maßgeblich davon ab, wofür bezahlt wird: So halten sich 21% der Befragten am häufigsten bei unregelmäßigen Zahlungen - wie Rechnungen von Versandhäusern, für Telefonate oder Versicherungen - nicht an das vereinbarte Zahlungsziel.

Weiterhin Nummer 1 in Österreich

Mit einem Marktanteil von rund 33% ist IS Inkasso Service in Österreich weiterhin Marktführer. Das Transaktionsvolumen stieg um 7% auf 45,4 Mio. Euro. Diese positive Performance ist vor allem auf kräftige Zuwächse (+26%) in der Telekommunikation zurückzuführen -mit 18,1 Mio. Euro das größte Geschäftsfeld.

Mit Innovationen auf Wachstumskurs

"Das wichtigste für unsere Auftrageber ist, so schnell wie möglich ihr Geld zu bekommen. Um die Einbringungsquote zu erhöhen, haben wir das Bewertungssystem Inkasso Scoring entwickelt. Das Prognoseverfahren ermöglicht das künftige Schuldnerverhalten einzuschätzen und gezielt Maßnahmen zu setzen", so Niedermayr. Außerdem offeriert IS Inkasso Service zielgruppenspezifische Lösungen wie kommunal.inkasso - mittlerweile nehmen bereits 70 Kommunen das Angebot in Anspruch.

14% des Transaktionsvolumens in den Auslandsmärkten

Rund 14% des Transaktionsvolumens erwirtschaftet IS Inkasso Service in den fünf Auslandsmärkten. In der Schweiz stieg das Transaktionsvolumen leicht auf 3,8 Mio. Euro (2005: 3,7 Mio. Euro). Ausschlaggebend dafür war vor allem die gute Geschäftsentwicklung der Telekommunikationskunden. In Deutschland belief sich Transaktionsvolumen auf 2,7 Mio. Euro (2005: 3,1 Mio. Euro). Auch hier setzt das Unternehmen gezielt auf Großkunden. In Kroatien, Slowenien und Tschechien betreut IS Inkasso Service vorwiegend dort tätige österreichische Telekommunikationskunden.

Entwicklung der IS Inkasso Service Gruppe 2004 bis 2006

2004 2005 2006 Transaktionsvolumen (in Mio. Euro) 48,6 50,6 53,0 Auftragseingänge 409.400 424.400 422.700 Kundenanzahl 6.054 6.311 6.461 Mitarbeiter 141 146 130

Rückfragen & Kontakt:

IS Inkasso Service
Walter Niedermayr
Geschäftsführer
Südtirolerstraße 9, 4020 Linz
Tel.: 0732/600 631-112, Fax 0732/665984
E-Mail: w.niedermayr@inkasso.at
Menedetter PR
Mag. Sabine Essl
Stoß im Himmel 1, 1010 Wien
Tel.: 0664/2269008, Fax 01/5332380-44
E-Mail: essl@menedetter-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005